In der Probezeit geblitzt aber anschließend im Ausland...

2 Antworten

Wenn soviel für Dich von einem Führerschein abhängt, dann würde ich das einem Anwalt übergeben. Viele Blitzer sind falsch aufgestellt, nicht geeicht oder Eichung abgelaufen, Bilder sind unkenntlich usw.

Wenn ich mir z.B. anschaue, daß ein kleiner Landkreis in Baden-Württemberg soviele Blitzer aufgestellt hat, wie das Land Schleswig-Holstein insgesamt, dann dienen die Blitzer eh nicht der Verkehrssicherheit, sondern der Abzocke.

Versuch Dich zu wehren! Eine Klassenkameradin meiner Tochter ist noch jedes mal damit durchgekommen, aber vielleicht hat die auch nur einen cleveren Anwalt...

Vielleicht können Deine Eltern für Dich ja auch Fristverlängerung der Anhörung erwirken, da Du im Ausland bist. Gibt doch auch hier im Netz fachkundige Beratung.

Ich weiß nicht wie langt die Frist für das Aufbauseminar ist, aber da brauchen deine Eltern einfach nur mal anrufen und fragen wie das läuft.

Und schau dir mal den Bußgeldkatalog bzw. die Sache mit den A und B Verstößen an.


Und in der Zukunft nie schneller als 21km/h über Limit fahren. Das ist total unnötig. Immer unter +10km/h bleiben. Da bekommt man keine Punkte und läuft nicht Gefahr in den +21km/h Bereich reinzukommen.

In der Probezeit, die jetzt ja etwas länger bei dir wird, immer an die Geschwindigkeit halten. Muss echt nicht sein, dass man deswegen Probleme bekommt. Wenn du dich an das Limit hälst, hast du auch gute Chancen wenn du mal eine 30er Zone übersiehst und du 50 gefahren bist.

bußgeldbescheid ohne aufforderung zum aufbauseminar gekriegt obwohl angedroht

Ich habe eine frage.. wär nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. also ich wurde mit 30 zu schnell innerorts geblitzt. darauf kommen wenn ich richtig informiert bin 100 euro bußgeld und 3 punkte. das waer ja auch alles halb so wild, wenn ich nicht inner probezeit wäre und dann son aufbauseminar machen müsste.

jetzt hab ich den bußgeldbescheid, wo auch das mit den punkten drin steht. von aufbauseminar und verlängerung der probezeit steht nix drin..

kommt das in einem zweiten brief? weiß das jemand? ich mein, würd mich ja echt freuen wenn dies vergessen hätten.. wird aber wohl kaum so sein, oder?!

lg

...zur Frage

Parkhauspfosten angefahren, keine Schäden, Verkehrsunfallflucht, Probezeit, Was passiert jetzt?

Hallo Leute, Also folgendes:

Heute morgen hat ein LKW die Einfahrt zum Parkhaus blockiert, aber er hat gewunken und ich bin dann quasi beim Ausgang an das Parkhaus reingefahren, hab dann nach rechts die Spur gewechselt, hab die Größe vom LKW unterschätzt und bin dann frontal in so einen Pfosten beim Automaten rangekommen. Ich bin dann zurück gefahren und man hat keinen Schaden gesehen und an meinem Auto war auch nichts. Ich hab gedacht, ich hätte nochmal Glück gehabt

Als ich dann von der Schule wieder zurück gekommen bin, hing an dem Auto ein Zettel, dass ich eine Verkehrsunfallflucht begangen habe und mich bei der Polizei melden soll. Unterschrieben war von einem Polizisten.

Ich habe dort dann angerufen und habe der Polizisten den Sachverhalt erklärt. Sie meinte, dass mich der zuständige Polizist heute Abend noch kontaktiert. Sie hat auch gesagt, dass jetzt ein Verfahren gegen mich eingeleitet wird und wenn man keinen Schaden feststellen kann, es keine Unfallflucht war. Wenn doch, geht's weiter zum Staatsanwalt und dieser entscheidet, wie es weiter geht. Jetzt wollte ich fragen, was alles auf mich zu kommt? Ich bin in der Probezeit und wusste nicht, dass ich in jedem Fall die Polizei anrufen muss, auch wenn man keine Schäden sieht. Und gibt es eine Verminderung, weil ich nach der Schule angerufen und mich gemeldet habe? Brauche ich einen Anwalt? Wird mir der Führerschein entzogen und wie viele Punkte bekomme ich? Was für Kosten erwarten mich? Ich hoffe, mir kann jemand helfen! :(

Liebe Grüße

...zur Frage

Mit 1.94 Promille Fahrrad gefahren ohne Führerschein.?

Guten Abend, eines Abends (06.08.17) bin ich betrunken Fahrrad gefahren. Jedoch ist mir rechtzeitig aufgefallen das ich nicht mehr in der Lage bin und auf den Rat meiner Freundin stieg ich vom Fahrrad. Später, während ich mein Fahrrad schob hielt mich die Polizei an und ließ mich pusten aufgrund dessen das sie mich angeblich gesehen haben wie ich Schlängellienen gefahren bin (sie standen an einer Ecke, sind nicht gefahren). Danach ins KH und Blutabnehmen. Brief des Schreckens - 1,94 Promille. Mein Anwalt sagte man könne nichts tun und eine Mpu ist Pflicht. Damit habe ich mich jetzt abgefunden. Heute war ich bei einer Beratungsstelle und mir wurde erzählt das ich auch wahrscheinlich ein Aufbauseminar machen müsste. Zum Zeitpunkt als ich angehalten wurde war ich noch in der Fahrschule und genau 2 Wochen später hatte ich meine Praxisprüfung. Also war ich nicht im Besitz eines Führerschein zum Zeitpunkt des Geschehens. Wie ist dabei das Prozedere? Was kommt alles auf mich zu und wie lange wird es ungefähr dauern mit Unterstützung des Anwaltes? Ich hatte vor nach dem Abitur nächstes Jahr nach Neuseeland zu gehen und mein Führerschein wäre mir dort schon sehr wichtig. Ich bin 19, Abiturient, bekomme Bafög und Kindergeld (500€ & 190€) und bin Untermieter und bezahle 300€ Miete. Wie hoch wird die Strafe? Wie lange werde ich einen Abstinenznachweis erbringen müssen? Habe seit dem Vorfall keinen Schluck Alkohol mehr getrunken. Bin noch nie Aktenkundig gewesen.

Vielen Dank fürs lesen und hilfreiche Antworten!

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was kommt nach einem Unfall auf mich zu?

Hallo ihr lieben:) Ich habe vor gut einem Monat einen Unfall gebaut. Mit dem Auto gegen die Leitplanke geknallt, was sofort ein Totalschaden war. Jetzt ist die Frage was noch für kosten auf mich zukommen könnten, bzw. auch von wem ich noch Papiere bekommen muss. Von der Polizei habe ich schon ein Bußgeldbescheid bekommen, in Höhe von 35€. Aber da kommen ja noch die Kosten von der Leitplanke dazu, die auch schon neu gemacht wurden (Bundesstraße, 5-6stück). Zusätzlich bin ich noch 1 Jahr in der Probezeit. Von den Beamten habe ich noch keine Info bekommen ob die Probezeit verlängert wird und ob ich ein aufbauseminar machen muss und was der ganze Spaß mit der Leitplanke kostet. Schuld trage ich alleine, und ich habe auch nichts weiteres beschädigt. Ich bin total verzweifelt weil ich selbst noch in der Ausbildung stecke und ich würde gerne grob einen Überblick haben wollen was noch alles auf mich zukommen könnte(wer sich noch melden muss und was es ca. Kostet). Wäre super wenn mir jemand grob was sagen könnte, wer mehr weiß als ich :)

...zur Frage

Nach dem Aufbauseminar erneuter A-Verstoß,was passiert nun?

Hi zusammen,

ich bin in der verängerten Probezeit.

Also vor etwas über einem Jahr wurde ich 2x mit etwas mehr als 70 in einer 50er geblitzt worden. Daraufhin musste ich zum Aufbauseminar.

(Wären ja eigentlich 2 A-Verstöße aber ich musste nur zum Seminar) heißt das, dass ich aktuell nur einen A-Verstoß habe ?

...zur Frage

Geschwindigkeitsüberschreitung: Welches Datum ist entscheiden für die Strafttat? Das Datum an dem man Geblitzt wurde oder das Datum des Bußgeldbescheids?

Ich wurde am 24.02.2017 mit 21km/h zu schnell geblitzt. Zur Zeit befinde ich mich noch in der Probezeit, jedoch wäre ich in 2 Wochen (16.02.2018) aus der Probezeit raus. Meine Frage ist welches Datum für meine Strafe relevant ist. Also wenn der Bußgeldbescheid nach dem 16.02.2018 erst ankommt und ich dann ja aus der Probezeit raus bin, ich dann keine Probezeitverlängerung und kein Aufbauseminar mehr zu befürchten habe. Oder ob diese Strafe trotzdem Eintritt, weil die Straftat innerhalb meiner Probezeit began wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?