In der probezeit 2 mal geblitzt! Mit was muss ich rechnen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Einmal 18 kmh zu schnell

Dies hat keine Auswirkung auf die Probezeit, gibt nur ein Verwarngeld mehr nicht.

und jetzt 21 kmh

Ab einer vorgeworfenen Geschwindigkeitsübertretung von 21 km/h zu schnell gibt es ein Bußgeld, Punkt und nach Rechtskraft des Bußgeldbescheides werden von der Fahrerlaubnisbehörde probezeitrelevante Maßnahmen angeordnet.

Beim ersten A-Verstoß kommt eine Anordnung zum Aufbauseminar auf dich zu und eine Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die 21 km/h nach Abzug der Toleranz waren dann gibt es eine Probezeitverlängerung und ein Aufbauseminar, zusätzlich zu der normalen Strafe für den Verstoß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

sind die 21km/h das gemessene Ergebnis?

dann wird die Probezeit um 2 Jahre verlängert und ein Aufbauseminar (ca. 300€) angeordnet

außerdem 80€ Bußgeld (wenn innerorts) plus 28,50€ gebühren und 1 Punkt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit musst du mit 21 kmh zu schnell zum Aufbauseminar... Aber das steht ja auf dem Strafzettel? Falls du den noch nicht hast und der Tacho 21kmh zu schnell angezeigt hast, dann hast du wahrscheinlich Glück und es war weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke das gleiche wie die anderen und fahr einfach langsamer, das kann nämlich schnell mal schiefgehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss hier aber auch nicht beleidigend werden !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Teuere Strafe zahlen und ein Seminar absolvieren, was nochmal kostet. Beim 3. Mal biste deinen Schein los. 

Also lieber langsamer fahren. Spart Sprit und den Geldbeutel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?