In der Neuapostolischen Kirche wurde oftmals am Altar gebetet: "Himmlischer Vater gib uns Deinen Engelschutz auf dem Nachhause Weg-ist das auch woanders so?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die einzige Stelle in der katholischen Liturgie, die die Engel erwähnt, ist beim Sanctus - also der Stelle, wo die Glaubenden "mit allen Mächten und Gewalten, Engel und Erzengeln" in das Lob Gottes einstimmen und HEILIG ... HEILIG ... HEILIG rufen. Das ist aber ein Lobpreis und keine Bitte an Gott, dass die Engel die Menschen schützen sollen. 

Natürlich kennt die katholische Kirche Engel und auch Schutzengel, nur werden sie während der MESSFEIER bzw. EUCHARISTIEFEIER nicht speziell angerufen.

Allerdings gibt es Litaneien, die ausserhalb der Messfeier gebetet werden. Da heisst es dann zum Beispiel "HEILIGER ERZENGEL MICHAEL, BITTE FÜR UNS". Da sollen die Engel für den oder die Beter bei Gott bitten. Das ist aber kein Segensgebet, dass die Engel uns schützen sollen. 

Soweit die katholische Position, die evangelische Position benutzt die Anrufung der Engel weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am ende der kirch gibt es bei den katholiken immer einen "Segen", speziell auf Engel bezieht sich der aber nicht :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der katholischen und evangelischen Kirche ist sowas nicht üblich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?