In der Neuapostolischen Kirche sagte der jetzige Stammapostel:" Wenn Jesus erst in 10 Jahren kommt, dann kennen wir ihn dann besser." Wie ist das gemeint?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Christ ist man ja nicht auf einmal allwissend. Wir treffen uns ja in Hauskreisen und Bibelstunden, und wir hören Predigten und lesen in der Bibel.

Das bringt uns weiter im Glauben und beantwortet unsere Fragen (und ja, das wirft manchmal auch 1.000 neue auf). Insgesamt werden wir hoffentlich reifer, Jesus ähnlicher und verstehen ihn und seine Lehre immer besser.

Das wäre so meine Interpretation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In 10 Jahren werden wir vermutlich feststellen, dass der Stammapostel Unrecht hatte.

Heute gehe ich davon aus, dass der Stammapostel bewußt die Unwahrheit damit verbreitet. Sehr schlimm finde ich, dass ihm NAK Mitglieder glauben.

Wir können Jesus auch dann (gemeint ist "bis dahin") kennenlernen, weil Jesus tot ist.

Es gibt auch heute noch genug Bibelfälscher und "nicht verstehen Woller" , die sogar denken, außerhalb von Afrika finden sich langfristig genug dumme Menschen, die sie bekehren können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst Dir das ungefähr so vorstellen, wie bei einem Kind, das in die Schule kommt. Es lernt erst mal lesen und schreiben und rechnen bis 10. Dann geht es in kleinen oder auch mal größeren Schritten wieter.

So ist es auch hier gemeint. Die Menschen wissen heute noch nicht alles und können immer noch dazulernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus kommt nicht ,nur Gott kann erscheinen. Aber man lebt dann weiter. Erst nach dem Tod kommt man in den Himmel. Das sagt dir heute jemand der bei Gott ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum denken die nak ler nur ans sterben und nicht ans Leben leben. Das leben kann schön sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?