In der Klasse meiner Tochter werden alle 3 Wochen Kopfläuse gemeldet. Man weiß die Herkunft, tut aber nichts dagegen?

5 Antworten

Gesetzliche Bestimmungen in Deutschland

Werden bei einem Kind, das eine Gemeinschaftseinrichtung –
beispielsweise Hort, Kindergarten oder Schule – besucht, Kopfläuse
entdeckt, so müssen die Eltern gemäß § 34 Abs. 5 Infektionsschutzgesetz
der Gemeinschaftseinrichtung den Kopflausbefall melden. Leiter(innen)
von Gemeinschaftseinrichtungen sind nach § 34 Abs. 6
Infektionsschutzgesetz verpflichtet, das zuständige Gesundheitsamt über
einen festgestellten Kopflausbefall zu benachrichtigen. Wird eine Pediculosis capitis
während des Besuchs einer Einrichtung zufällig entdeckt, so braucht das
betreffende Kind nicht sofort nach Hause geschickt werden.[42]
Die Eltern müssen die Durchführung der Behandlung mündlich oder
schriftlich bestätigen. Das Kind kann anschließend die
Gemeinschaftseinrichtung wieder besuchen. Ein ärztliches Attest ist
nicht nötig und kann von der Einrichtung erst verlangt werden, wenn ein
Kind mehrfach Kopfläuse hat.[42]

Quelle: wikipedia

Dieses Kind darf die Schule überhaupt nicht weiter besuchen, wenn die Eltern nichts gegen den Befall unternehmen!

Gemäß §34 InfSchG gilt für den Befall mit Läusen ein Aufenthaltsverbot.

Meldung an die Schulaufsichtsbehörde, mit Namen, Daten, Fakten.

Ganz harter Gang: Dienstaufsichtsbeschwerde beim RP (Regierungspräsidium), aber dann ist Krieg.

Etwas gegen Läuse?

Ich finde das Läuse nichts schlimmes sind. Eine Freundin aus meiner Klasse hat Läuse und ich mag sie , aber ich möchte keine Läuse bekommen von ihr. Was kann ich machen, dass ich mich nicht mit Läusen befallen werde ohne mit ihr den Kontakt zu vermeiden?

Danke schonmal im voraus :)

...zur Frage

KOpfläuse im Schambereich?

Hallo, eine Freundin von mir (13) hat sichg bei ihrem Praktikum im kIndergarten mit Läusen angesteckt. IHr Mutter hat sie in der Badewanne mit Läusemitteln behandelt und ihre Haare gewaschen, weil sie einen GIps hat. Leider sind zwei Läuse durch das KÄmmen runtergefallen, das wurde erst im spät gemerkt. können diese LÄuse in den Schambereich gehen und die Schamhaare befallen?

...zur Frage

Gibt es wirksame Hausmittel zur Vorbeugung von Kopfläusen?

Hallo

Also ich bin jetzt 16 Jahre alt und gehe in die 10. Klasse. Am Anfang der 9. Klasse bekamen wir den ersten "Läusezettel" - jemand aus der Klasse hatte Läuse. Alle untersuchten sich panisch gegenseitig, besonders die Mädchen, ich aber blieb gelassen, schließlich hatte ich im Kindergarten und in der Grundschule fast wöchentlich solche Zettel bekommen, die kleinen Blutsauger aber nie auf dem Kopf gehabt (wurde immer gründlich von Mama untersucht). Im November kam der zweite Zettel. Wieder machte ich mir keine Gedanken, bis meine kleinen Geschwister im Dezember plötzlich beide aus Schule und Kindergarten kamen und sich kratzten - Läuse !

Ich hatte zunächst wieder keine, war beruhigt. Als meine Kopfhaut wenige Tage später zu jucken begann, dachte ich an die trockene Heizungsluft, schließlich hatte sich meine Kopfhaut auch im Sommer schon vom Sonnenbrand gepellt und war am Bluten, so dachte ich, ich bin dadurch empfindlicher geworden. Doch dann kam der kleine wieder mit läusen nach Haus, diesmal hatten sie mich auch erwischt !

Das war Ende Dezember und nun hab ich zum 4. Mal seitdem Läuse, obwohl ich sie immer richtig behandelt habe und meine Haare gut pflege. Vorher hatte ich sie fast 16 Jahre lang nie, warum kommen die ekligen Viecher jetzt immer und immer wieder ?

Ich fühl mich so eklig, wenn mein Kopf juckt hol ich sofort den nissenkamm und schau nach. Kann man den Dingern irgendwie vorbeugen? Meine Mutter sagte, Kokosöl soll helfen, stimmt das? Was gibt es noch ? Ich wäre für jeden Tipp dankbar, da ich vor Scham fast im Boden versinke, wenn ich es Mama sagen muss, dass ich sie wieder habe, da meine Brüder ja untersucht werden müssen und in der Woche auch die Schule informiert werden muss. Zum Glück ist Wochenende, sodass wenigstens die Schule es nicht erfährt. Ich sitze hier gerade und heule, während das Läuseshampoo einwirkt. :-(

...zur Frage

Kopfläuse vorbeugen?

Hallo :) In meiner Klasse sind heute morgen die Läuse ausgebrochen :/ (da denkt man in der 10. ist man davon verschont...) ich habe jetzt Angst, auch Kopfläuse zu bekommen. Ich habe ein Shampoo aus der Apotheke, das ziemlich stark riecht. Dieser Geruch soll die Läuse abschrecken. Kennt ihr noch andere "Mittelchen" zum Vorbeugen? Weil das Mädchen, dass die Läuse hatte, morgen schon wiederkommen möchte. Liebe Grüße!

...zur Frage

Kopfläuse! Erfahrungen mit Mosquito Läuse-Shampoo?

Hab gestern den Kopf meiner Tochter mit NYDA behandelt, meine Schwester meinen... Meiner Tochter gehts gut heute, aber meine Schwester hat scheinbar keine gute Arbeit geleistet, mich juckts noch immer am Kopf... Schon jemand Erfahrungen mit MOSQUITO Kopflausshampoo gemacht? Das muss man nur ne Stunde drauf lassen, keine 8...

...zur Frage

Was tun bei Kopfläuse?

In der Schule bei meiner großen Tochter sind wahrscheinlich Kopfläuse aufgetreten und nun hatt Sie angst das Sie auch welche hatt. Haben bei ihr schon gekuckt aber nichts gefunden sollen wir trotzdem mit ihr mal zum arzt gehen oder was macht mann da? Habe damit noch keine erfahrungen da es das erste mal ist wenn sie welche hatt. Bitt um rat!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?