In der Kirche heiraten ohne vorher standesamtlich - geht das in Deutschland?

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die ab 2008 rechtlich mögliche Trennung von kirchlicher und staatlicher Trauung hatte bei Juristen Bedenken ausgelöst. "Ein Paar, das sich kirchlich, aber nicht standesamtlich trauen lässt, befindet sich in einer Ehe, die jedoch vom staatlichen Recht als nichteheliche Gemeinschaft angesehen wird - mit allen Konsequenzen", zitierte die "Süddeutsche Zeitung" (Donnerstagsausgabe) den Regensburger Familienrechts-Professor Dieter Schwab. (08175/3.7.2008)

Quelle:  http://www.epd.de/index_56772.html

 

 

Nach Angaben des Regensburger Familienrechtsprofessors Dieter Schwab gibt es für Paare, die sich nur kirchlich, aber nicht standesamtlich trauen lassen, zum Beispiel keinen Unterhalt, kein Erbrecht, keinen Steuerfreibetrag, keine Schutzvorschriften für den Schwächeren beim Scheitern der Ehe und auch keinen Zugewinnausgleich.

Quelle: Spiegel vom 3.7.2007

 

Möglich ist es also wohl schon seit 2009, aber rechtlich gesehen sind die "Ehepartner" wohl weiterhin unverheiratet mit allen Konsequenzen.

 

 

Danke für HA!

0

Früher hat man ausschließlich in der Kirche geheiratet. Erst seit Bismarck gibts standesamtliche Trauungen und das Gesetz, dass der Pfarrer, wenn er eine Trauung ohne Standesamt vornimmt, eine Strafe aufgebrummt bekommt.

2009 hat der Bundestag das Personenstandsrecht geändert. Seitdem ist dieser Strafparagraph abgeschafft. Es ist jetzt also wieder ohne Schwierigkeiten möglich, kirchlich zu heiraten ohne vorher beim Standesamt gewesen zu sein.

Allerdings hat eine rein kirchliche Trauung keine staatlichen Auswirkungen. Genauso wie rein standesamtliche Hochzeit keine kirchlichen Auswirkungen hat. Man gilt für den jeweils anderen als unverheiratet. Hier wäre unbedingt noch Verbesserungsbedarf!

Rechtlich relevant ist nur die standesamtliche Trauung. Es soll aber auch Trauungen nach islamischen Recht beim Imam geben. Leider kannst du damit überhaupt nichts anfangen.

Wie lange dauert die Beantragung der Geburtsurkunde?

Guten Abend zusammen,

stimmt es das es ca. 4 wochen dauert bis das Standesamt die Geburtsurkunde ausgestellt hat? Kann dies möglich sein oder ist es absolut unrealistisch?

Danke im Vorraus.

...zur Frage

In welcher Reihenfolge sollen wir heiraten ( Standesamt / Kirche )?

Hallo, ich werde bald heiraten, jedoch habe ich nun ein Problem mit der Abwicklung. Wir werden vermutlich ca 70-80 Leute einladen und möchten gern kirchlich UND standesamtlich heiraten. Jetzt bin ich aber bei der Reihenfolge unsicher, da viele Gäste auch von weiter weg kommen, müsste es sowieso an einem Tag passieren aber nun kommt das Problem. Wenn wir zuerst kirchlich heiraten würden und danach beim standesamt, hätten wir zig Gäste die wir nicht ins Standesamt mitnehmen können/wollen und man den Rest nicht einfach stehenlassen kann. Wenn wir jedoch erst Standesamtlich heiraten würden und im Anschluss dann kirchlich, dann komme ich mir albern vor, weil mein Mann mich dann schon im Kleid gesehen hätte ( bin da altmodisch und hätte ihn gern erst am Altar gesehen, sowie er mich ). Hat jemand eine Lösung dafür bzw hat das schon jemand erfolgreich gelöst?

...zur Frage

Wie formuliert man Glückwünsche zur Hochzeit auf Türkisch?

Ein mir bekanntes Paar hat geheiratet und ich würde gerne auf Facebook meine Glückwünsche hinterlassen. Es sollte nicht so formell klingen wie in einem Geschäftsbrief, aber auch nicht so kollegial, als ob wir die engsten Freunde wären. So ein Zwischending für gute Bekannte wäre gut. Hat jemand Vorschläge?

...zur Frage

Nachträglich Zweitnamen hinzufügen?

Mein erstes Kind hat zwei Vornamen wollte dies auch nun für mein zweites machen aber aufgrund von stress habe ich nur den ersten vornamen auf der geburtsurkunde beim standesamt eintragen lassen nun habe ich gehört mann kann zwar die angaben auf der geburtsurkunde nicht mehr ändern jedoch öffentlich rechtlich die zwei namen eintragen lassen weiss jemand wo und was es kostet?

...zur Frage

Standesamt oder kirchliche Trauung?

Ich bin streng gläubig. Mein Partner ist aus der Kirche ausgetreten, lange bevor wir uns kennenlernten. Ich habe mir schon immer eine große Hochzeit mit Standesamt und kirchlicher Trauung gewünscht. Soll ich meinen Partner überreden wieder der Kirche beizutreten? Oder soll ich meinen Wunsch nach einer kirchlichen Trauung aufgeben und nur standesamtlich heiraten? Was soll ich tun? Habe ich noch andere Alternativen?

...zur Frage

Steuerklassenwechsel - rückwirkend Geld im Monat der Heirat?

Hallo, wir haben am 31.10.2014 geheiratet. Steuerklassenwechsel 3 und 4. Nun meine Frage. Auf meiner Lohnabrechnung vom Monat Oktober (Heirat) steht noch Steuerklasse 1. Wird die Steuerklasse ab dem Tag der Eheschließung oder den ganzen Monat der Heirat geändert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?