in der Jugend keinen Sex - schäme mich

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du denkst jetzt vermutlich, dass du die einzige person auf der ganzen welt bist, der das so geht. ich muss dich in dieser hinsicht enttäuschen. es gibt sogar einen fachausdruck dafür. https://de.wikipedia.org/wiki/Absolute_Beginners

es gibt darüber dokufilme http:/ /www . srf.ch/wissen/mensch/absolute-beginner-leben-ohne-liebe-und-partner

und sixx hat sogar ne ganze doku-sopa-reihe dazu gebracht (oder zumindest ein paar folgen) unter dem titel "virgin diaries".

kennst du die band "the rasmus"? der sänger (lori) hat in einem viva interview gesagt, dass er sein erstes mal mit 24 hatte.

es gibt keine zahlen zu dem phänomen (zumindest finde ich spontan keine), aber ich schätze, dass es gar nicht so selten ist, wie viele denken. ich allein kenne 4 personen (2x 25 jahre alt, 1x 29, 1x 30), die ebenfalls noch nie sex hatten. und sicherlich wird es auch in deinem bekanntenkreis jemanden geben. die meisten reden nur nicht darüber, deswegen weiß man's nicht. ich schließe z.b. nicht aus, dass die dunkelziffer in meinem bekanntenkreis noch höher ist.

es gibt im übrigen noch den begriff der asexualität.

du bist also alles andere als allein mit dem "problem". und ich find daran ehrlich gesagt auch nichts schlimmes. wir menschen haben halt keinen vorherbestimmten plan, indem steht: mit 16 entjungferung, mit 30 eltern, mit 50 großeltern. entsprechend werden die einen schon mit 14 eltern und die anderen erst mit 60. und genauso verhält es sich auch beim ersten mal: die einen sind früher dran, die anderen später.

normal.


danke, für's sternchen :)

0

Du machst dir viel zu viele Gedanken.

Es interessiert doch später keinen mehr, wann du dein 1. Mal und deinen 1. Kuss hast. Das geht auch niemanden etwas an, wenn du es möchtest, sagst du es und wenn nicht, ist es auch gut.

Einen Arzt brauchst du deswegen nicht. Lieber späte Erfahrungen als unendlich viele. Denn das sagt überhaupt nichts aus.

Stehe einfach dazu, es ist bei dir eben so und es ist kein Grund, das du dich dafür schämen musst. Schämen sollten sich die, die sich evtl. darüber lustig machen und/oder mukieren.

LG Pummelweib :-)

Na und? ... votiere hier klar für "du machst dir zu viele Gedanken"

Da ich mit 19 mein erstes Mal hatte und schon nachvollziehen kann, wie du auf die Idee kommst "zu spät" dran gewesen zu sein.

Man versucht sich eben immer anzupassen... wenn alle ihr erstes Mal mit 16 haben, dann zwingt sich der Gedanke praktisch auf... "alle machens... ich nicht... bin ich normal?"

Die einzige Frage die vielleicht zu stellen wäre ist "habe ich nicht obwohl ich gewollt hätte?". Es ist vielleicht so, dass du "keine Möglichkeit hattest" aufgrund deines Übergewichtes... ich schreibe das in Anführungszeichen, da ich das nicht wirklich als Hindernis sehe, ein Freund von mir war und ist seit jeher "sehr umfangreich", was ihn aber nicht abhielt/abhält sexuell aktiver zu sein als ich...

Ich schätze mal ... und damit möchte ich betonen, dass es geschätzt/geraten ist, da ich dich nicht kenne und hier wirklich nur Dinge in der Frage interpretiere... dass du dich selbst nicht so gut leiden konntest, als du noch fester warst... Bin aber davon überzeugt, dass es extrem wichtig ist, ob man sich selbst leiden kann oder nicht, wenn es darum geht, auf andere (also auch auf Frauen) einen Eindruck zu machen.

Wenn du meinst, dass es deinem Selbstbefinden hilfreich sein kann psychologische Hilfe aufzusuchen, dann tu das. Für notwendig würde ich es jedoch nicht erachten. 

Ist mein Penis groß/ breit? (genug)?

Hallo. Ich bin 20 und hatte bis jetzt weder eine Freundin/ Beziehung, noch irgendwie anders Sex und auch keine "Erfahrungen" in der Pubertät meinen Penis mit anderen zu vergleichen und habe keine Ahnung, da all die Statistiken und Durchschnitte, die ich lese sich zT um 2-3cm voneinander unterscheiden. (mal sind 13cm Durchschnitt, mal 15)

Da ich mittlerweile wirklich anfange mich deswegen schlecht zu fühlen würde ich gern mal wissen, ob mein Penis groß (genug) ist, da ich wirklich gar keine Erfahrungen und Ahnung davon habe,

Meiner ist hart so ca 15,5-17cm lang (je nachdem wie steif ich bin) und hat einen Umfang von 15-15,5cm (auch je nach Steifheit) und schlaff so ungefähr 4-5cm.

Ist das groß (genug) um eine Frau zu befriedigen?

Sorry für die dumme Frage, aber ich habe halt wirklich gar keine Ahnung

...zur Frage

Kann nicht ehrlich sein zum Arzt, Psychologen oder Therapeuten?

Also wenn man mich gefragt hat ob ich vergewaltigt wurde weil ich psychische Probleme habe. Dann habe ich das immer verneint. Ich traue mich einfach nicht darüber zu sprechen. Liegt es daran, weil mein Ex gesagt hat, dass ich selber schuld wäre, weil ich doch “mitgemacht“ hätte? Zählt das überhaupt als Vergewaltigung und bin ich deswegen so eiskalt zu Männer und auch deswegen schon seit sieben Jahren Single? Habe keinen Kontakt mit Männer, verkapsle mich total. Es war so:
Ich bin mit 18 von daheim abgehauen obwohl ich eine DG Wohnung bekommen habe von und bei meinen Eltern. Ich wohnte bei Freundinnen, mit einer wollte ich auch zusammenziehen. Doch es kam ganz anders, wie auch immer. Ich bin dann diesem Kerl begegnet, wir durften in seiner Wohnung wohnen. Er war der erste und einzige Mann der mich nicht sofort belästigt/angemacht hat. Ich war ziemlich verwundert und vertraute ihm deswegen immer mehr. Dann kam aber alles gaaanz anders. Er lag plötzlich nachts neben mir, meine Freundin war weg, ich wusste gar nicht wo sie ist, er befummelte mich. Ich hatte so angst, dass er mich vergewaltigen würde, da ich noch Jungfrau war, machte ich etwas damit er von mir ablässt. Ich wollte am nächsten Morgen abhauen, aber er lies mich nicht. Ich verriet ihm, dass ich noch Jungfrau bin und das er zu weit gegangen ist. Er lachte nur und wollte mich ständig küssen usw. Dann kam auch endlich meine Freundin wieder und er lies mich sofort in Ruhe. Ich wusste nicht wohin ich soll, also dachte ich das er mich jetzt in Ruhe lässt weil er ja jetzt weiß, dass ich Jungfrau bin und deswegen sowieso nichts richtiges laufen wird. Aber da habe ich mich geirrt. Er lies einfach nicht locker, ich habe ihn getreten, er war unten rum auch schon grün und blau. Ich sagte, er darf ihn nicht reinstecken aber vor angst hab ich Petting gemacht damit er wieder von mir ablässt. Er hat auch Speed oder Koks genommen denn er wollte die ganze Nacht NICHT aufhören! Irgendwann ist er sogar total über mich hergefallen und hat ihn auch versucht reinzupressen, das hat fürchterlich weh getan, obwohl ich mich gewehrt habe, hat er das geschafft. Ich habe mich so geschämt und weil er der Erste war, habe ihn dann sogar gefragt ob er mein aller erster Freund werden will. -.- Ich liebte ihn nicht, aber keine Ahnung. Er hat JA, gesagt und ich akzeptierte seine Belästigungen etwas “besser“ Jetzt meine Frage, hat er mich vergewaltigt? Weil er sagte ja, ich habe mit gemacht und wäre selber schuld?  

...zur Frage

Mit 25 noch jungfrau .... Ich schäme mich so :(

Hallo zusammen

Hab mich heute hier registriert .... Weil ich nicht mehr weiter weis .. Bin 25 Jahre alt und hatte noch nie Sex ... Mir ist es einfach nur sehr unangenehm ... Und ich schäme mich einfach dafür ...

Würdet ihr sowas peinlich finden ? Oder würde eine Frau euch damit abschrecken ...?

...zur Frage

Rückblick auf eigenes Schaffen im Leben?

Guten Tag!

Meine Frage richtet sich in erster Linie an die "älteren" Nutzer dieses Forums. Ich habe das schon ein parr mal gehört, aber in der Regel von der Generation 70er/80er Jahre, dass sie denken, dass irgendwann der Zeitpunkt kommt, an dem man auf sein Schaffen und erreichen des bisherigen Lebens zurückguckt und eine Art Fazit zieht. Die Frage würde sich ja erledigen, wenn die Personen von denen ich gesprochen habe, sich diese Frage schon gestellt hätten, deswegen möchte ich nocheinmal daraufhinweisen, dass sie nur denken, dass dieser Zeitpunkt irgendwann kommt. Mich würde es freuen wenn Sie mir schreiben würden, ob dies wirklich der Fall ist und wenn ja was man sich dann so für Fragen stellt, worüber man nachdenkt und was so die Positivsten oder auch schönsten Erinnerungen sind. Falls jemanen das nicht zu persönlich ist, wäre es schön wenn Sie dazu kurz eine Angabe machen, ob Sie Frau oder Mann sind.

Kurz zu meiner Wenigkeit : Ich bin männlich, 19 Jahre alt, wurde in meiner Kindheit und Jugend sehr oft durch recht schwere Erkrankungen aufgehalten oder zurückgeworfen, bin aber bisher mit meinen Werdegang zufrieden, bin sehr zielstrebig aber kann auch gut mit Lageänderungen umgehen und begrüße es sehr gewisse Werte und Normen wie Hilfsbereitschaft, Achtung, Selbstdisziplin, eine positive Lebenseinstellung, Wille zum Erfolg, Verantwortung und gleichzeitig Toleranz etc. einzuhalten.

...zur Frage

Habe ich meine Jugend vergeudet?

Ich bin schon erwachsen und hatte in meiner Jugend niemals Sex oder eine Freundin. Ich hatte das alles erst mit Mitte 20!! Ich denke oft, dass ich meine Jugend vergeudet habe. Ich schäme mich dafür.. wer kennt das und kann mir helfen???

...zur Frage

Neue Beziehung, erster Kuss und erster Sex. Denkt man an die Ex?

Hi, ich habe eine Frage an alle, die sich nach einer Trennung wieder verliebt haben. Wie war da der erste Kuss und der erste Sex? Habt ihr an den / die Ex gedacht? Seid mal ganz ehrlich... Man vergleicht doch schon irgendwie, oder? tommyman

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?