In der insolvenz ein neues Auto?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leasen bedeutet ja, daß es nicht Dein Eigentum ist. Jedoch wird vor Abschluß eines Leasingvertrages wohl auch eine Schufaauskunft eingeholt. Und ob Du da bestehst? Ich habe das selbe Problem. Ich hatte Mitte des Jahres auch einen Totalschaden. Ich habe mir über ebay ein Fahrzeug für ca. 750 Euronen gekauft, damit ich wenigstens zur Arbeit komme.

Besprich das mit Deinem Insolvenzberater.

Kaufen ist generell besser als leasen. Kann ja irgendwas billiges sein - damit Du das Auto über die Insolvenz rettest.

Meines Wissens kannst Du von dem Dir verbleibenden Geld auch ein (angemessenes) Auto kaufen. Zusätzlich bekommst Du nichts, also nicht von dem, was Du Monat für Monat an den Insolvenzverwalter abführen mußt.

Aber vielleicht hast Du ja irgendwo schon was Erspartes?

Wenn du privat insolvent bist (oder meinst du mit deiner FIrma), dann wirst du sicherlich Schwierigkeiten haben. Nicht nur einen Leasingvertrag zu bekommen sondern auch das dieser wahrscheinlich gegen die Auflagen der Insolvenz verstösst. Denn die Privatinsolvenz sieht vor das du den max. möglichen Betrag zu 7 Jahre an deine Gläubiger zahlst. Wenn du noch Geld für Leasingraten hast kann da was nicht stimmen.

Das Sozialamt und Arbeitsamt z.B. sagen das ein Auto ok ist, es aber einen Wert von Summe X (glaube 5000 Euro, bin mir aber nicht sicher) nicht überschreiten darf.

Was möchtest Du wissen?