In der Gruppe anders?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Beobachtung ist völlig richtig. Es geht da um ein bekanntes sozialpsychologisches Problem, über das sich schon viele Wissenschaftler den Kopf zerbrochen haben. Besonders betroffen sind Jungen in Deinem Alter, aber es geht leider auch über alle Altersstufen und Geschlechter. Grob vereinfacht würde ich es ein äffisches Erbe nennen.

Als Lektüre dazu empfehle ich Carl Gustav Jung, Vom Werden der Persönlichkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ottavio
27.04.2016, 18:07

Gerade fällt mit dazu noch ein lateinisches Sprichwort ein: Senatores boni viri, senatus bestia. Die Senatoren sind gute Männer, der Senat ist eine Bestie.

0

Das machen viel die sogenannten Freunde

Man stellt mit ihnen was da wo man denkt alleine schafft man es nicht obwohl das völliger Blödsinn ist finde ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so etwas nennt sich Gruppenverhalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?