In der Fahrschule am Berg anfahren ohne Handbremse- wieso?

5 Antworten

Wenn du die schwere Technik zuerst gelernt hast, hast du mit der leichteren keine Probleme. Darüber hinaus kommt man weit häufiger in Situationen, in denen das Anfahren mit Fußbremse notwendig wird, die Handbremse hingegen völlig übertrieben wäre (Leichte Steigungen an einer Kreuzung zB).

Weil man im Grunde sagen kann, wenn du das schaffst, dann schaffst du es auch mit Handbremse anzufahren. Wird übrigens auch nicht überall so gelehrt. Ich habe es selbst ebenfalls ohne Handbremse gelernt, bei meinem kleinen Benziner und einem größeren Berg hätte ich ohne Handbremse aber nicht viel Freude. In meinem jetzigen Wohnort lernen es z.B. sämtliche Fahrschüler mit Handbremse, der Berg ist so steil, dass es wirklich zu übertrieben wäre, ein Anfahren ohne Handbremse zu verlangen.

also ich habe anfahren am berg mit handbremse geübt, damit ich den schleifpunkt der kupplung finde.

allerdings ist es unterschielcih, mal nimmt man die fussbremse, mal die handbremse, je nachdme wie steil es ist.

Was möchtest Du wissen?