In der Beziehung mit dem Ex Lebensgefährten meiner Tante?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

WOW, also mit klaren Worten: Du hast Deiner Tante den Mann ausgespannt und ihr habt sie miteinander betrogen. Na, das ist mal ein Hammer.

Wenn ihr irgendwann auch nur den Hauch einer Chance haben wollt und seine Gefühle ehrlich sind,würde ich über die Affäre kein Wort verlieren, euer gesamtes Leben über nicht.

Du solltest auch aufhören, ihn mit der rosaroten Brille zu betrachten. Er hat nicht davor zurückgeschreckt mit der Nichte seiner Freundin ins Bett zu springen.

Wichtig wäre auch, ob Deine Tante noch Gefühle für ihn hat und ihn vermisst.

Da sie so aufgebracht reagiert hat, als sie ihn sah, sind da mit Sicherheit noch Emotionen, sonst wäre er ihr ja egal.

Er sollte erstmal mit ihr alles klären, damit da kein böses Blut mehr ist. Dann sollte viel, viel Zeit vergehen, in der ihr euch höchstens geheim treffen könnt und dann kann man versuchen das langsam bei der Tante anzusprechen (das musst Du dann allein amchen), dass Du Dich in ihn verliebt hast.

Bis ihr relativ stressfrei offiziell zusammen sein könnte, wird sehr viel Zeit vergehen, aber da ihr alle in einem Haus lebt, geht es nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ja, wo die Liebe hinfällt. Du liebst ihn irgendwie und nicht ganz. Klar ist mir nicht geworden, dass ihr jetzt zusammen seid. Ihr hattet eine "kleine Beziehung" - was heißt das?
Für mich klingt das alles nur halbherzig. Entweder es ist etwas Ernstes, du liebst ihn wirklich, dann stehe dazu oder es ist nur eine einseitige Geschichte, bei der du dich zwar angesprochen fühlst, vielleicht fühlst du dich geehrt, dann suche dir einen Mann, zu dem du ganz stehst und deine Gefühle für ihn ganz sind, wissen, dass du ihn liebst.
Denn du riskierst, dass sich deine Familie gegen dich stellt und das lohnt sich nicht, wenn deine Gefühle nicht eindeutig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Piamaus,

das ist wirklich verzwickt :(

Ich persönlich sehe weniger den Altersunterschied als Problem, wenn er in Dir eine reife, ebenbürtige Partnerin sieht. Die Frage ist, wie reif er damit umgeht? Ein Mann in seinem Alter sollte den Unterschied zwischen verliebt sein/ verknallt sein und Liebe kennen. Auch gibt es sowas wie den Reiz des Verbotenen. 

Du und er müssen sich fragen, ist eure Liebe es wert, dass vor allem Du möglicherweise starke Konflikte mit Deiner Tante und ggf. auch Mutter bekommst? 

Zu Oberen wäre noch die Frage, ob ihr bereits ein Verhältnis hattet, während er mit Deiner Tante noch zusammen war (das kam jetzt nicht so deutlich raus)? Jedenfalls käme dann noch das Thema Untreue mit dazu, was im Allgemeinen noch schwieriger zu verzeihen ist von den Betrogenen, als die Situation an sich. 

Lebst Du noch mit Deiner Mutter und Tante in einem Haus?

So von außen und ohne Gefühlsbeteiligung meinerseits würde ich Folgendes raten:

Geh auf Abstand. Wenn möglich maximal freundschaftlicher Kontakt. Echte Liebe hat Geduld. Lasst auch für Deine Tante Gras über die Sache (Trennung) wachsen. Wenn sie drüber hinweg ist und vielleicht einen neuen Partner habt und wenn Du nicht mehr "zuhause" wohnst, dann habt ihr vielleicht ne Chance ohne größeren Schaden anzurichten. 

Du musst aber damit rechnen, dass trotz allem - ggf. auch nach ein paar Jahren - Deine Mutter und Tante nicht erfreut sind von Deiner Verbindung zu diesem Mann. Kannst Du damit umgehen? Evtl musst Du Dich dann entscheiden....! Bedenke aber, dass die meisten Menschen in ihren Zwanzigern noch wahnsinnig große Entwicklungsschritte machen - psychisch, sozial, geistig. Möglicherweise bist Du ihm dann entwachsen, hast Dich extrem weiterentwickelt, während er noch er selbst ist (nur älter, kahler ;-) ) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe Fragestellerin,

das was Du schreibst ist natürlich sehr kompliziert. Am Ende läuft es aber auf ein klassisches Dilemma hinaus. Um jetzt also einen Plan zu erhalten müsstest Du Dir erst einmal bewusst werden, dass es sich dabei um ein Dilemma handelt.

Konkret. Aus meiner Sicht hast Du zwei Möglichkeiten. Du kannst die Beziehung mit ihm eingehen, riskierst damit aber einen Streit mit Deiner Tante und Deiner Mutter. Oder du kannst die Beziehung nicht eingehen, empfindest dann natürlich Trennungsschmerz ob der entgangenen Beziehung.

Viel mehr Alternativen sehe ich nicht. Klar Du könntest versuchen alles heimlich zu halten, ab von so etwas bin ich kein Freund. Zu dem irgendwann kommt es bestimmt raus, und dann ist alles nur noch viel schlimmer. Kommen wir zurück zu den beiden Möglichkeiten. Zu entscheiden, was jetzt für Dich der richtige Weg ist, kannst nur Du. Beide bringen ein Vorteil, aber eben auch Konsequenzen mit sich. Das gibt es halt leider im Leben immer wieder. Dinge, die komplett nur gut sind, sind höchst, höchst selten.

Ich wüsste auch nicht zu welchem Weg ich Dir raten sollte. Aber wenn Du Dein Herz befragst, dann wirst Du den richtig Weg wissen. Dann gilt es nur allen Mut zusammen zu kratzen und die Konsequenzen anzugehen. Das tut für den Moment sicherlich weh, aber später wirst Du Dich besser fühlen.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
29.04.2016, 17:35

interessant ist deine Antwort aus zwei Gründen -für mich-.

Du nennst die Situation Dilemma, also vorerst neutral betrachtet. Gut! Dann siehst du zwar zwei Alternativen, machst darauf aufmerksam, bietest Ihr diese an.

Obwohl Du ihr teilweise vermittelt hast, was sie zu erwarten hat wenn sie sich für Ihn entscheidet, soll Sie ihr Herz befragen.

Interessant ist diese Kombination Sie vor zu warnen und danach soll Sie ihr Herz befragen. Bist du Versicherungsmaklerin, oder woher hast du diese Fähigkeiten zuerst zu warnen, dann ans weibliche Gefühl zu appellieren? ;-)

0

Rede mit ihm. Plant gemeinsam die Karten auf den Tisch zu legen. Das wird ganz sicher knallen. Wenn ihr euch liebt, dann müsst ihr das so machen- es gibt keine andere Idee. Die Wogen werden sich wieder glätten, denn irgendwie ist Blut immer dicker als Wasser. Deine Tante und deine Mutter.. die werden ausflippen, sich aber wieder abregen. Den Stress, den die verbreiten schafft ihr gemeinsam problemlos. Euch beiden alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde er altersgemäß nicht besser zur Tante passen, und wieso fragst du Uns hier was du machen solltest?

Für mich sieht es momentan so aus, Er hat mit dir leichtes Spiel, du scheinst leichter von Ihm beeinflussbar zu sein und deswegen schon mehr an Beziehung zu dir interessiert sein.

Mit der Tante dürfte er es nach meiner Einschätzung nicht so einfach für ihn zu sein, deswegen bevorzugt er dich.
Du bist erwachsen, kannst entscheiden was du zulässt und was nicht.

Leicht wird es in einem 3 Mädel-Haus für keine von Euch sein, wenn es um einen Mann geht. Ob deine Mitbewohnerinnen für deine Eskapaten Verständnis haben, wirst du spätestens erleben, wenn du denen sagst warum er zu dir kommt.

Wieso fragst du, was du machen sollst? Wenn du zu Ihm eine wie auch immer geartete Beziehung haben möchtest, zählt zuerst mal dies und alles dazu nötige, sonst nichts. ;-)

Ob deine häuslichen Geschlechtsgenossinnen neutral bleiben, wird sich ja zeigen ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sehe für diese "Liebe" keine Perspektive.

Von daher kannst du dir davon entweder noch dein Familienleben zerstören lassen, bevor die Sache schief ausgeht, oder du kommst einfach gleich über ihn hinweg und schaust dich nach Gleichaltrigen um. Deine Karten, dein Spiel!;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du mit ihm eine Beziehung planst, fang am besten schon mal dich nach einer neuen Wohnung umzusehen. Das wird sonst nicht gut gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?