In der Bewerbung Verweis auf Zeugnis?

6 Antworten

Prinzipiell ist das machbar, würde ich aber nur in Zusammenhang mit praktischer Leistung machen. Gute Schulnoten sagen nichts über die Fähigkeit das erlernte auch umzusetzen. "Solo" kann das sogar zum Boomerang werden, weil der Eindruck entstehen kann, dass Du realitätsfern bist.

Ach so ... noch was ... Deine Interessen sind für einen Arbeitgeber nur sekundär von Belang. Ihn interessieren deine Fähigkeiten. Darauf sollte ein Bewerbungsschreiben IMHO abzielen ... nicht nur bzgl. der Formulierung. Auch bzgl. des Nachdenkens, ob diese Leistung auch (nachweislich) abgeliefert werden kann oder sich in einer überschaubaren Anlernzeit erlernt werden kann.

0

"Meinen Benotungen in den Fächern Informatik und Elektronik, die im guten bis sehr guten Bereich liegen, können Sie entnehmen, dass ich großes Interesse an diesen Gebieten habe.
Deshalb bin ich der Überzeugung, in Ihrem Team eine kompetente Arbeitskraft darstellen zu können."
Klingt ganz gut, oder?

"Wie Sie meinem Zeugnis der Abschlussklasse der [Schulname hier] entnehmen können, liegen meine Stärken vor allem in den Bereichen, die wichtig für Ihr Unternehmen sind."

Hängt dann auch davon ab, wie man weiter schreibt. Z. B. :

"Deshalb glaube ich, dass ich mich gut ins bestehende Arbeiterteam anpassen und integrieren kann, um somit besondere Ergebnisse vorzeigen zu können. "

Was möchtest Du wissen?