In der Bahn fotografieren?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich sollte ein Foto nach außen (Panoramafreiheit) zulässig sein, eine Aufnahme des Innenraums aber könnte ein Problem sein. Abgesehen davon, daß auch Möbel für den Gebrauch als urheberrechtlich geschützt gelten können (u.a. BGH, I ZR 15/85), gibt es noch sowas wie den Geschmacksmusterschutz, in dem es in §1 Nr.1 DesignG heißt es

„[Im Sinne dieses Gesetzes] ist ein Muster die zweidimensionale oder
dreidimensionale Erscheinungsform eines ganzen Erzeugnisses oder eines
Teils davon, die sich insbesondere aus den Merkmalen der Linien,
Konturen, Farben, der Gestalt, Oberflächenstruktur oder der Werkstoffe
des Erzeugnisses selbst oder seiner Verzierung ergibt.“

Der unberechtigte Gebrauch solcher Geschmacksmuster durch Dritte ist untersagt. Hierzu gibt es auch ein nettes Urteil des BGH (BGH, I ZR 56/09,Urteil vom 07.04.2011)

"Eine Wiedergabe zum Zwecke der Zitierung im Sinne des § 40 Nr.3 GeschmMG setzt eine innere Verbindung zwischen dem wiedergegebenen Muster und eigenen Gedanken des Zitierenden voraus und erfordert daher, dass die Wiedergabe des Musters als Belegstelle oder Erörterungsgrundlage für eigene Ausführungen des Zitierenden dient."

Gut, hier wurde das Foto des IC3 von einer Betriebsanleitung verwendet, aber dennoch könnte es Probleme machen (wenn ich auch nicht glaube, daß ein solches Foto auf FB selbst dann, wenn es Rechte Dritter verletzte, geahndet würde), wenn der Innenraum als Geschmacksmuster geschützt sein sollte.

Genaues weiß man also nicht und es wäre eher eine Frage für ein Gericht, da hier verschiedene Rechtsnormen abzuklären wären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, man kann frei fotografieren, solange kein ausdrückliches Verbot zu erkennen ist (Schild o.ä.)  und solange man nicht in einer besonders gesicherten / geschützten Umgebung, z.B. Sicherheitsbereich,fotografiert.

Außerdem immer aufpassen, ob sich einzelne  Personen auf dem Bild befinden, die ein Recht am eigenen Bild haben.  Personengruppen sind etwas anderes. Der Einzelne hat ein Recht am eigenen Bild. Im Zweifelsfall fragen, bei einer Zusage ist alles OK.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von minischwein22
17.07.2016, 14:08

Jetzt habe ich Aussage gegen Aussage. Allerdings ist Ihre ausführlicher. Nein, auf dem Bild soll nur das Haltestellen-Display zu sehen sein. Und wenn ich das Foto mache, wäre ich doch vor Ort (was auch immer der Schreiber der anderen Antwort damit meinte)

0

Sofern der Hausherr DB das nicht ausdrücklich verbietet, sollte so ein öffentliches Hinweis-Display kein Problem sein.

Aber wer weiß, wo etwas in deren AGBs oder sonstwo steht.

Da  würde ich sicherheitshalber per E-Mail die Pressestelle der Bahn fragen, ob Du als Fahrgast Haltestellen-Displays zwecks Veröffentlichung fotografieren darfst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?