In der Ausbildung von Zuhause ausziehen - kindergeld?

7 Antworten

Das Kindergeld bekommen Deine Eltern, damit sie es für Dich ausgeben. Wenn Du ausziehst und eigenes Einkommen hast, dann müssen Dir Deine Eltern Unterhalt bis zur Bedarfsgrenze zahlen. Hier dürfen sie das Kindergeld verrechnen. Zahlen sie keinen Unterhalt, dann müssen sie Dir das Kindergeld zahlen. Tun sie das nicht, kannst Du es bei der Familienkasse melden und dort die direkte Überweisung auf Dein Konto beantragen. Ist Dein Einkommen zu hoch, bekommst Du bzw. Deine Eltern kein Kindergeld. Kindergeld gibt es bis zum Ende der Ausbildung und bis 25.

Endlich mal eine korrekte Antwort, statt der vielen Vermutungen und teilweise falschen Antworten hier!

0

Ja, das bekommt der Kindergeldberechtigte, also Mutter oder Vater. Ihr könnt der Kindergeldstelle deine neue Bankverbindung mitteilen, so dass das Kindergeld direkt an dich geht.

ja solang du in der ausbildung bist bis zum alter von 26 Jahren (glaub ich) abba auch nur in ausbildung

Kindergeld für sich selber ab 18?

Hallo, Eine Freundin von mir ist 18 und in Ausbildung, möchte jetzt aber daheim ausziehen. Wie währe das mit dem Kindergeld? Wie kann sie das Geld für sich bekommen?

...zur Frage

Mit 16 schnellstmöglich ausziehen. Aber wie?

Ich wohne zur Zeit bei meiner Mutter aber würde gerne ausziehen und mit meinem Freund (18) zusammenziehen. Er ist bei der Bundeswehr also verdient er gutes Geld und ich bekomme Kindergeld. Zuhause finde ich es so schlecht dass ich manchmal lieber länger in der Schule bleibe oder einfach raus gehe. (Nicht wegen Gewalt sondern eher wegen der Ordnung und Verhältnis). Mein Freund und ich hätten zusammen ca. 1100 € zur Verfügung. Danke schon mal für die Antworten.

...zur Frage

Als Azubi BAB + Kindergeld?

Servus.

Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Koch und würde gerne zuhause ausziehen. Steht mir neben meiner Ausbildungsvergütung und dem Kindergeld (welches ich dann bekomme) auch noch BAB zu? Das würde mir naemlich erheblich helfen in dem Moment.

Grüße

...zur Frage

Schülerbafög und zuhause ausziehen?

Ich werde ab August eine Schulische Ausbildung beginnen. Die Ausbildung ist staatlich anerkannt und ich habe Anspruch auf Schüler Bafög.

Ich würde gerne von Zuhause ausziehen, da ich noch bei meinen Eltern wohne.
Ich bekomme mehr Bafög wenn ich einen Mietvertrag vorweisen kann, ich kann mir jedoch erst eine Wohnung suchen wenn ich mehr Geld habe. Weiß jemand wie ich das machen soll oder war schonmal jemand in einer ähnlichen Situation?

Danke für eure Antworten!:)

...zur Frage

Kindergeld bei Auszug in der Ausbildung?

Hallo , mein Sohn ist noch in der Ausbildung und möchte dennoch ausziehen. Wir geben ihm sein Kindergeld, da er nicht so sehr viel verdient.

Wie sieht das mit dem Kindergeld aus, wenn er nicht mehr zu Hause gemeldet ist. Bekommen wir/er dann weiterhin Kindergeld?

Oder ist mit dem Auszug auch kein Anspruch auf Kindergeld mehr da?

...zur Frage

Ausziehen nur mit Kindergeld und Schuelerbafög?

Hey Leute, Ich schildere euch mal meine derzeitige Situation, wer Zeit und Lust hat kann sich gerne das Folgende durchlesen, wäre über jede Antwort dankbar.

Also ich (20) wohne zurzeit noch zuhause bei Köln und im August fängt meine unbezahlte Ausbildung in Bonn an. Ich würde gerne in eine WG in Bonn ziehen, da es mir den Weg zur Ausbildung erleichtern würde und ich mich so langsam auch von meinem Elternhaus trennen möchte.

Da ich auf keine Unterstützung von meiner Mutter rechnen kann (mein Vater ist in diesem Jahr verstorben) hätte ich als Einnahmequellen jediglich mein Kindergeld und Schülerbafög (-> wobei ich noch nicht genau weiß wie viel Bafög mir zusteht).

Jetzt die Frage: ist es realisierbar nur mithilfe vom Kindergeld und Schülerbafög auszuziehen? Kann man noch auf Unterstützung von anderen Quellen hoffen?

BIn über jede Antwort dankbar. VG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?