In der Ausbildung länger als 6 Wochen krank?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da würde ich aber mal ganz schnell Rücksprache mit dem Chef und der Krankenkasse halten. Wenn Du krank geschrieben bist und zur Berufsschule gehst (zählt quasi als Arbeit) und Dir auf den Weg zur Schule ein Unfall passiert, bist Du eigentlich NICHT versichert! Nur weil der Arzt sagt, dass es geht heißt es noch lange nicht das Du dann auch versichert bist.

Ich würde an Deiner Stelle umgehend mit dem Chef und der Krankenkasse telefonieren. Wie willst Du den großen Praxisausfall wieder auffangen und die Praxisprüfung später schaffen?

Ja ich denke ich sollte mal die Krankenkasse mal anrufen.

Wegen dem Praxisausfall : ich bin ja nicht 6 Monate weg. Das sind 2 Monate bestimmt...
das ist meiner Meinung nach nicht so, dass ich nun nichts mehr nachholen kann

0

Jemand, der mit krankem Fuß nicht in der Firma  arbeiten kann, kann doch in der Schule genauso rumsitzen wie zu Hause. Vorausgesetzt, er hat eine Möglichkeit, gut und sicher hinzukommen. 

Paragraphen kenne ich keine dazu, würde aber auch keine brauchen. Allenfalls würde ich meinen krankschreibenden Arzt fragen, sonst niemanden. 

Ja ich bin tätig als Konstruktionsmechaniker. Die können nichts mit mir anfangen wenn ich nur einen Fuß zur Verfügung habe.

Ich möchte zur Schule weil ich sonst eine Menge verpasse. Das muss nicht sein.

Der Arzt hat es genehmigt.

0

Was möchtest Du wissen?