In der Ausbildung krank, was jetzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja du steckst in der Zwickmühle und ich kann dich durchaus verstehen aber wenn du mit einer so hohen Temperatur arbeitest tust du dir und deinen Kollegen keinen Gefallen im Gegenteil du riskierst eine Lungenentzündung als ab zum Arzt und anschließend in dein Bett gute Besserung

Krankschreiben oder denkst du arbeiten gehen und alle anderen anstecken ist die bessere Lösung?

Falls ja, denk noch einmal darüber nach!

Ach so: Schlafen hilft. Also ab ins Bett und Montag gleich zum Arzt

Natürlich denke ich nicht so. Es ist nur wegen meiner probezeit und ich echt angst hab deswegen gekündigt  zu werden ..

0

Wenn du krank bist, solltest du dich krank melden. Allein schon aus Rücksicht auf deine Kollegen. Du willst ja 1. niemand anstecken und 2. gesund werden, deswegen wird dein Chef höchstwahrscheinlich Verständnis zeigen. 

Du hast schon recht, nur in der probezeit kommt es immer blöd. Weiß echt nicht was ich tuen sill

0
@leeachen2803

Du kannst ja nichts dafür. Solang dein Chef kein Asi ist, wird er Verständnis dafür haben. Zudem sollte die eigene Gesundheit immer Prorität für dich haben. Wenn du dir trotzdem Sorgen machst, kannst du ja nach deiner Krankheit mal mit deinem Vorgesetzten reden. 

1

Dankeschön für deine Antwort!

0

Du musst aber dich krank melden oder willst du die ganze firma anstecken.  Du hast vermute ich mal deinen grippalen infekt nicht richtig auskuriert und jetzt einen Rückfall.  Daher montag Arzt und krank schreiben lassen.  Es sei denn du stehst auf eventuelle herzmuskelentzuendung oder herzmuskelschwaeche.  Dann  würde es pranzlig mit deiner Ausbildung werden.  Also lieber so als anders. 

Was möchtest Du wissen?