In der Ausbildung Auto oder E-Scooter?

8 Antworten

huhu,

wenn's bei dir halbwegs normale Radwege geht fahr mit dem Rad im Sommer und im Winter kannst das Auto rauskramen wenn du magst, mach ich auch so, ist dir das Radeln zu anstrengend tuts auch nen einfaches eBike, da kannst auch im Winter fahren bei entsprechender Kleidung wenn kein Schnee liegt.

Grüße Anna

Ich habe ungefähr auch diese Strecke, je nach Schicht nehme ich das Auto oder den e scooter.

Vorteile e scooter

  • bist an der frischen Luft
  • Kannst ihn an jeder Steckdosenauto aufladen
  • Musst nicht tanken

Vorteile Auto

  • Wirst nicht nass
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Bist schneller

Die Antwort die ich Dir jetzt gebe, die wirst du vielleicht etwas seltsam finden.

Bau dir nebenbei ein zweites st6andbein auf und du hast genug Geld um dir ein Auto zu leisten oder du bekommst wie ich von der Firma mit der du dir deinen Plan B aufbaust einen Wagen.

Ich habe mich für einen Mini entschieden, der ist super in der Stadt und macht richtig Bock.

Wenn du mehr dazu wissen willst, dann schreib mir mal eine persönliche Nachricht.

Ich möchte nebenbei Dropshipping betreiben und habe auch schon die Erlaubnis von meinem Unternehmen.

0

Ein Auto gibt Freiheit. Den meisten Nutzen habe ich beim Auto, wenn ich es gerade nicht dafür einsetze zur Arbeit zu fahren. Dann macht Autofahren und Leben richtig Spaß.

Ich würde mir den Scooter sparen und ein E-Auto kaufen. Damit kannst du auch kurze Strecken fahren, ohne dass der Motor schaden nimmt. Und im Winter musst du nicht bei Schnee oder Eis draußen mit dem Scooter oder sonst irgendwie herumfahren.

Was möchtest Du wissen?