In der 8. Klasse sitzengeblieben, wie überspringe ich diese?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die Schule verlassen und eine Externistenprüfung, auch Schulfremdenprüfung genannt, machen. Es gibt Leute, die waren nicht in der Schule, haben aber Schulabschlüsse gemacht. Einer der bekanntesten ist Moritz Neubronner. Auch Esra Reichert, war die letzten vier Jahre nicht in der Schule, weil er mit seinen Eltern und Geschwistern durch Europa gereist ist. Dann hat er in Baden Würthemberg als Schulfremder seine Abiturprüfung gemacht.

Einige Schüler an demokratischen Schulen bereiten sich ebenfalls selbständig oder mit Hilfe der Lehrer auf Schulabschlüsse vor. Da sie keine Lehrpläne kennen, haben sie sich den Schulstoff nicht auf die herkömmliche Weise angeeignet. Sie haben auch keine Jahresabschlusszeugnisse. Diejenigen, die einen Abschluss haben wollen, lernen den Prüfungsstoff und melden sich zu den üblichen Zeiten zur Prüfung an; also am Ende eines Schuljahres.

Um einen Schulabschluss zu machen, muss man nicht ein Jahrzehnt in einer Nelehrungs- und Erziehungsanstalt verbracht haben.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um so etwas erreichen zu können, müßtest Du über mindestens ein Jahr sehr gute Leistungen mit * in allen Fächern bringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach ein sehr gutes Zeugnis haben. Dann kannst du entweder nachfragen oder dir wird das Angebot seitens der Schule gemacht. Sollte eigentlich recht offensichtlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach nur die entsprechenden Leistungen erbringen. Wenn deine Noten dementsprechend gut sind, kann du die nächste Klassenstufe überspringen. 

Aber wer sitzenbliebt, der wird es sicherlich nicht schaffen... denn zum überspringen müssen die Noten besser sein, als zum sitzen bleiben schlecht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dokaar
05.09.2016, 00:59

Weißt du auch wann man überspringen kann? Also zum Halbjahr oder so?

0
Kommentar von Dokaar
05.09.2016, 13:20

doch, wir haben in jedem Jahrgang eine Mint Klasse, wenn man in einer Mint klasse sitzen bleibt kommt man in die darunter, bzw. beim überspringen in die darüber

1

Der Vorgang an sich ist nicht schwer, man stellt einen Antrag bei der Direktorin, die setzt sich mit dem Schulamt in Verbindung und wenn die zustimmen geht das ruck zuck. Schwieriger ist es, wenn die Direktorin einen sprung ablehnt. Eltern können das zwar durchboxen, das ist aber nicht einfach. 

Das alles gilt natürlich nir, wenn die Noten überdurchschnittlich gut sind.

Zu empfehlen ist ein Sprung in den höheren Klassen nicht, da du neben dem normalen Schulstoff auch die Sprachen aufholen musst, das ist verdammt schwer und gelingt während des Schuljahres eher nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem sehr guten Zeugnis ist eins gemeint was fast ausschließlich aus Einsen besteht. Nur damit da kein Missverständis aufkommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du wie du zurück in deine alte klasse kommst? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dokaar
05.09.2016, 00:57

ja

0

Wenn deine Eltern wohlhabend wären und Geld hätten ginge das durchaus. Aber dann wärst du auch erst garnicht sitzen geblieben :) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Externistenprüfungen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?