in der 8. klasse ein 5 in mathe....

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dir nachhilfe empfehlen um die sachen nochmal zu vertiefen und versuch vor der arbeit dir alles was du dir nicht merken kannst auf einen zettel schreibst. Lies ihn so oft bis du es kannst. Und keinen Spickzettel machen :D

OneUnikat 14.07.2011, 13:54

ok danke für den tipp mit den SPICKZETTELN muss ich mal ausprobieren :P

0

Bist du evt. sehr nervös, bei den Arbeiten? Meine Freundin hatte auch ein sehr große Mathedefizit. Sie hat nach einem Gespräch mit der Mathelehrerin die Tipps bekommen. Das sie zur beruhigung etw. Baldrian nehmen sollte und Mathenachhilfe. Sie hat zwar trotzdem nur 'ne 4 bekommen, aber für sie war das nicht leicht. vorher nur fünfen und sechsen. Außerdem hat sie sich dann auch Mündlich mehr beteiligt. So konnte sie die schlechte schriftliche Note durch die Mündlichenote ausgleichen.

OneUnikat 14.07.2011, 13:52

ne angst auf keinen fall ich gehe total locker in die arbeiten und nervös auch nicht mir gehts immer gut;)

0

Wenn du es zumindest schon mal verstehst, ist das ein guter Anfang. Was dir jetzt übrig bleibt ist üben, üben und noch mehr üben. Solange, bis du den Kram im Schlaf rechnen kannst!

Es ist in Mathe zwar wichtig, zu verstehen, was man tut, aber das hilft nicht, wenns man nicht immer wieder anwendet.

Der beste Mathelehrer, den ich je hatte, hat uns mit Übungsaufgaben tot geschmissen - und das hat geholfen!

Am besten setzt du dich mit einer oder zwei Mitschülern zusammen, die in etwa gleich gut sind, wie du bzw. es in etwa genauso gut verstehen wie du. Dann rechnet ihr die Aufgaben gemeinsam und erklärt euch gegenseitig Dinge, die ihr nicht versteht. Es gibt eine Studie darüber, unter welchen Umständen Menschen sich Dinge wie gut merken - und einen Sachverhalt jemand anderem erklären ist eine der besten Methoden, um es sich selbst zu merken!

Falls du in Arbeiten regelmäßig einen Blackout hast, solltest du vielleicht etwas gegen Prüfungsangst unternehmen... bei uns an der Schule wurde mal so ein Kurs angeboten...

wiederhol das jahr....dann kannst du im nächsten mit besonders guten noten punkten....

PC aus und Mathebuch her, nicht jammern,

jammern hilft nicht.

3+ gibt es aufm Zeugnis nicht, also 3.

UND je eher du lernst, je eher klappts.

Ist dein Job, den du willst, also ran!!!

Was möchtest Du wissen?