In der 38. Woche Schwanger und ziehen im Unterleib

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

hey, das kenn ich gut. meine tochter ist jetzt vier, hab ich aber gut in erinnerung. hab ich damals auch ganz schön angst bekommen. aber wehen sind das keine (glaub mir- viiieel schlimmer) deine mutterbänder dehnen sich weiter aus und deine gebärmutter bereitet sich auf die geburt vor- sozusagen übungswehen, kurzes zusammenziehen dann gehts wieder. das baby rutscht tiefer ins becken u dadurch wird das ausgelös wenns schlimmer wird u du wissen willst obs wehen sind- leg dich in die warme wanne. wenn nix passiert sinds keine wehen, die würden sich durchs warme wasser verstärken. hoffe ich konnte dir helfen, liebe grüße anja

Ich denke du bewertest es ein bisschen über =)

Bin 39. Woche ;) Und habe das Problem auch.. Ich sag es sind Senkwehen. Ich hatte sie gestern so arg doll, das ich mir nicht mal mehr sicher war ob es wirklich nur Senkwehen waren. Dann habe ich nen schönes warmes Eukalyptusbad genommen und sie waren kurz danach weg... So kannst du am besten testen ob es echte Wehen sind oder Senkwehen.

Bei richtigen Wehen, wäre das nicht passiert. Die wären noch intensiver geworden.

Alles Gute und eine schöne Geburt... =)

das werden Vorwehen sein. Wahrscheinlich werden sie nun regelmäßiger kommen und die Abstände werden kürzer. Du solltest schonmal langsam deine Tasche fürs KKH packen. Alles Gute !!!!

Ich würde fast sagen es ist normal. Ich (30 ssw) habe momentan manchmal so starkes ziehen und stechen (Schmerzen) in der Seite und im Bauch das ich denke, es geht gleich los....War aber beim Arzt und alles ist normal, die Gebärmutter ist halt nur groß und drängt andere Organe zur Seite, die halt eingequetscht werden was auch mal wehtun kann.

Frag einfach vorsichtshalber deinen Arzt oder deine Hebamme :)

Das könnten die ersten (Senk-) Wehen sein. Sprich mit deiner Hebamme oder Frauenärztin darüber. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?