In der 28 Woche schwanger hat Antikörber aufgebaut gegen das kind dadurch kam es zur Anämie beim Baby mit Flüssigkeit im Bauch und Kopf bleiben folgeschäden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist eine Frage für die Ärzte! Frage deinen behandelnden Gynäkologen. 
Wenn du Angst hast, dass es so ist, dann erst recht. 
Normalerweise müssten die Ärzte dies nach der Diagnose, welche anscheinend gestellt wurde, sowieso mit dir besprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adidas2411
03.04.2016, 16:30

jetzt nach einer Blutinfusion im mutterleib beim kind ist nix mehr zu erkennen und auch die Flüßigkeiten sind weg mir kommt es aber so vor als op die mich nicht  verrückt machen wollen und mir nur die hälfte sagen

0

Frag deinen Gynäkologen, diese Frage würde auch Ärzte überfordern, da spielen zu viele Faktoren rein. Nur ein Arzt der dich en détail kennt kann das relativ sicher beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adidas2411
03.04.2016, 16:27

der möchte sich aber nicht zu außern und abwarten wie sich alles weiter entwickelt

0

Was möchtest Du wissen?