in der 2. klasse wurde mir der zahn abgeschlagen von einem mitschüler

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

also ich kenne es aus Deutschland so, dass in der Schule eine Unfallmeldung aufgenommen wird (auch zum Beispiel auf Arbeit). Sollten Folgeschäden daraus entstehen, ist man durch die Versicherung der Schule abgedeckt.

Hast du noch Unterlagen,aus Früheren Zeiten,die Beweisen wer,wie,wann und wo der Zahn ausgeschlagen wurde.Oder weiß du noch zu welchen Zahnartzt du gegangen bist?Dann würde ich wieder dahin gehen und im Archiv nach schauen.

Romario16 23.08.2012, 12:19

den zahnartz gibts noch, der hat aber auch keine unterlagen... denke die aufbewahrungsfrist von 10 jahren ist schuld... keinerlei unterlagen... obwohl ich jetzt den ausfindig gemacht habe der verantwortlich ist... der schaut jetzt mit der haftpflichtversicherung seinerseits... aber gibt es da kein gesetz?

0

Du musst es selbst zahlen glaube ich.

Selbst in der gemütlichen Schweiz dürfte dieser Zug nach 21 Jahren abgefahren sein...

Romario16 23.08.2012, 12:18

aber das ist doch klar ein versicherungsfall!?

0
MikeMolto 23.08.2012, 12:28
@Romario16

Der Zahn wurde doch damals "repariert" und der neue Schaden hat meines Erachtens nach nichts mehr mit dem über 20 Jahre alten Schaden zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?