In denUrlaub während dem Nahtlosigkeitsgeld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erst mal möchte ich dir mein Mitgefühl ausdrücken, weil ich diese Krankheit ebenfalls habe und sie chronisch zu sein scheint. Im Gegensatz zu Anfangs taucht sie wenn auch gemindert so doch immer wieder heftig auf und beeinflusst eigentlich das ganze Leben..was hast du denn unternommen? Bei mir wirkt manchmal Akupunktur und Osteopathie...Medikamente waren völlig für die Tonne.

Du darfst wegfahren, musst das allerdings beantragen. Alles, was der Arzt sagt, was zur Besserung beitragen könnte, wird befürwortet und genehmigt.

Ich wünsche dir eine gute Zeit. Ich weiß, wie schwer es ist, Mut zu fassen und an bessere Tage zu glauben...aber versuche es immer wieder.

Dankeschön für dein Mitgefühl. Ich habe Alles durch schulmedizinisch wie auch alternativ. Ich habe bis zu 40 Attacken am Tag und das trotz der starken Medikamente.

Nach der Akkupunktur hätte ich einen Dauerschmerz. Nicht zu empfehlen für mich. 

Mein Arzt befürwortet es einfach für die Psyche. Da ich seit 1 Jahr unter Depressionen wegen der Krankheit leide. 

0

wenn du im alg1 bist, kannst du urlaub beantragen. wenn du im alg2 bist, gibt es keinen urlaub mehr. dann hast du der vermittlung zur verfügung zu stehen. da du das nicht kannst, weil du unter umständen erwerbsunfähig wirst, steht einer ortsabwesenheit eigentlich nichts im wege. warum lässt du dir nicht eine kur verschreiben. weder die ostsee noch irgendein anderer ort wird einem zustand gut tun. aber vielleicht gibt es alternativen um eine op in angriff zu nehmen oder ähnliches.

Kur bekomme ich nicht und möchte ich auch nicht. OP ist nicht möglich da kein sichtbarer Kontakt vorhanden ist. 

Warum würde mir die Ostsee oder irgendein anderer Ort nicht gut tun??

0

Nein, keine Chance. Du hast ab Punkt der Nathlosigkeitsregelung Unendliche viele Termine. Alle möglichen Berater werden mit dir Sprechen, wegen Teilhabe usw.

Was für Termine?? Welche Berater??

Der medizinische Dienst ist fertig und der Berater hat auch nichts weiter gesagt außer wie viel Geld ich bekomme. 

0

Bei da täuscht du dich! Eine Nathlosigkeitsregelung ist nur eine Übergangslösung! Entweder musst du jetzt Erwerbsminderungsrente einreichen oder eine berufliche Rehabilitation. Bei diesen Status ist es nicht mehr " einfach nur krank". Sondern es folgt eine Fülle von Aktivitäten um dich schnellstmöglich in einen anderen Status zu bringen.

0

Was möchtest Du wissen?