In den Sommerferien mit 16 ins Ausland?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo blubber,

Freiwilligenarbeit im Ausland ist auch mit 16 möglich, aber nur als flexible Freiwilligenarbeit, außerhalb geregelter Freiwilligendienste wie weltwärts.

Bei den Kosten spielt u.a. eine große Rolle, wie viel Unterstützung und Hilfestellung, du (und deine Eltern) vor Ort erwarten, denn Mitarbeiter, die im Einsatzland bei Problemen einspringen können, brauchen ein Gehalt und erzeugen deswegen Kosten.

Alles Wissenswerte zu Freiwilligenarbeit ab 16 hier http://www.wegweiser-freiwilligenarbeit.com/so-funktioniert-unser-portal/freiwilligenarbeit-ab-16/

Viel Spaß beim Suchen!

Frank Seidel von wegweiser-freiwilligenarbeit.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Juegndreisen kosten so um die 400€/Woche (go Juegndreisen).

"Freiwilligenarbeit" kannst du auch machen, ist aber eher spaß als Arbeit glaube ich und ist oft recht teuer weil man halt lange verreist und der Flugzeug bezahlt werden muss, der natürlich teuer ist da die Projekte meistens weiterzuschicken weg sind. Dafür bekommst du auch gut was zu sehen und erlebst viel :)

Gibt einfach mal im Internet "Juegndreisen"  ein und "Freiwilligenarbeit mit 16".

Dann werden dir schon viele Seiten angezeigt :)

Viel Glück, hoffe ich könnte dir hoffen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ja ziemlich unterschiedliche Pläne.... mit Jugendreisen habe ich keine Erfahrungen, weiß aber, dass ich meine Töchter lieber nicht ohne sinnvolle Beschäftigung einfach ins Ausland hätte gehen lassen. Eine freiwillige Arbeit ist natürlich eine sehr sinnvolle Beschäftigung. Sicherlich erlebst Du dabei viel und lernst viele junge Leute kennen, die aus aller Welt kommen. Ein Schüleraustausch - besonders wenn es ein echter Schüleraustausch auf Gegenseitigkeit ist- gibt dir die Möglichkeit, wirklich Land und Kultur deiner Gastfamilie kennenzulernen und die Sprache zu lernen oder zu verbessern. Du musst entscheiden wozu du Lust hast. Meine Tochter war mit Adolesco im Schüleraustausch und fand es total spannend, Frankreich nicht als Touristin zu erleben, sondern das echte Leben dort kennenzulernen. Auf den Jugendbildungsmessen von Weltweiser gibt es noch viele andere Organisationen, die unterschiedliche Programme vorstellen. Das meiste davon ist aber ziemlich teuer. Finanziell sind ein echter Austausch oder ein kurzer Sprachurlaub sicherlich am günstigsten. Jedenfalls finde ich es toll, dass Du dich auf den Weg machen willst. Viel Spaß! Sabine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?