In den letzten Tagen hörte man oft die Einschätzung: "das ist typisch Deutsch. Insbesondere nach dem verlorenen Frankreich-Spiel. Warum eingentlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Spielen hier immer noch Animositäten ein Rolle

aber immer! In dem Moment, wo es um Deutschland geht, wird das nie anders sein.

Vor allem im Fußball die Meinung zu äussern, dass man eigentlich die bessere Mannschaft hatte (ganz egal, ob es wirklich so ist) und die andern nur Glück gehabt haben, macht Dich schon fast verdächtig ein Nazi zu sein - immer schön Asche auf das eigene deutsche Haupt streuen, sonst kann man ziemlichen Ärger kriegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rolfmartin
11.07.2016, 16:45

Nicht von der Hand zu weisen.

0

Spiel ist Spiel, nicht nur im Fußball...im Leben gewinnt nicht immer der oder die besseren. Glück und Pech liegen dicht beieinander! (Glück im Spiel, Pech in der Liebe - Pech im Spiel, Glück in der Liebe)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rolfmartin
11.07.2016, 16:47

Diesseits wird die Meinung vertreten, es mit einem Philosophen zu tun  zu haben. Wenn auch light, aber immerhin!

0

Der Deutsche ist "himmelhoch jauchezend und zu Tode betrübt" eine andere Einstellung kennt er nicht.
Dabei spielt es keine Rolle gegen wen die gerade verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit "Das ist typisch deutsch" meinen die, dass Deutschland ein schlechter Verlierer sein soll. Weil sich viele deutsche über das Spiel aufgeregt hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr interessant: "das ist typisch deutsch" wird von dir mit einem Verbot gleichgesetzt. Kann es sein, dass eben nur deine ganz eigene Auffassung vom Deutschsein verboten ist? :))))))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dandy100
11.07.2016, 11:18

seltsamer Kommentar...

Was verstehst Du denn unter "typisch deutsch?

Hältst Du das für ein Kompliment?

0
Kommentar von rolfmartin
11.07.2016, 16:43

Deine Replik grèndet auf eine Fehlinterpretation!

0

Was möchtest Du wissen?