In den letzten 2 wochen fast jede Nacht eine schlafparalyse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich denk das hat auch damit zu tun das du voll in deiner Pubertät steckst. Das klingt vielleicht für dich im ersten Moment abwertend. Aber das mein ich wirklich nicht. Mir ging es genau so wo ich so Alt war wie du. Deshalb brauchst du auch keinen Psychologen sondern einfach mal Ruhe für dich auch Tagsüber.

Vorschläge: Statt dir Zuhause irres Zeug wie du das nennst reinzuziehen, geh für mindestens eine Stunde raus an die frische Luft. Mach da was für dich Spaß bringt. Fahrrad, Skateboard fahren etc. oder einfach nur spazieren gehen oder Jocken.

sag ruhig deinen Eltern mal das du dich so nervös fühlst und lange nicht einschlafen kannst und du gehört hast das Baldriantee gut helfen soll. Ich denk dann sind die auch bereit dir das zu geben. Schmeckt zwar Kruselig aber mit Zucker geht es. Vor allem es hilft!

Schalt dein Handy Nachts ab und lese ein Buch. Lesen bildet  und macht müde. Natürlich kannst du es auch mit ruhiger entspannter Musik versuchen.

Viel Glück und hoffentlich bald erholsame Nächte.   

Mehr Sport treiben und weniger Horrorfilm anschauen ... Aber ich würde, offen gesagt, einmal mit dem Hausarzt reden.

Was möchtest Du wissen?