In den Lehrerberuf quer einsteigen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Auf dieser Seite findest du auch eine Menge Infos:

www.lehrer-werden.de

Als Quereinsteiger wird man gerne verheizt. Man verdient ohnehin weniger als die "richtigen" Lehrer, die Aussichten auf eine feste Anstellung werden zunehmend schlechter, da die sinkenden Schülerzahlen einen Überschuss an studierten Lehrkräften verursachen. Deine Fächerkombi ist auch denkbar ungünstig, Lehrer für Deutsch und Englisch sind nicht unbedingt Mangelware.

clementinchen89 16.07.2013, 22:08

Ja, davon habe ich auch schon gehört. Ich überlege auch, meine Fächer evtl. noch mal auf Lehramt zu studieren und mir so viele Scheine wie möglich aus meinem M.A.-Studium anerkennen zu lassen, so dass es am Ende vielleicht nur 3-4 Semester werden. Egal, dafür gehe ich dann in die Fachstudienberatung. Danke.

1

Mein Schwager war Patentanwalt in einer großen Kanzlei. Er hat Physik studiert und auch promoviert. Nach einem Burnout konnte er nicht mehr in der Kanzlei arbeiten und ist jetzt auf einem Berufskolleg Lehrer für Physik. Dazu hat er rein gar nichts zusätzlich gemacht. Durch seine Ausbildung war er bereits qualifiziert genug.

Was möchtest Du wissen?