In den gleichen Typen verliebt, was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten


Auch wenn Du bereits Schülerin der elften Klasse bist, so richtig scheinst Du die quasi Spielregeln in diesem Spiel noch nicht begriffen zu haben. OK, ich erkläre sie auch dir gerne noch mal. Du und deine gute Freundin seid also scharf auf ein und denselben Jungen und das ist super und es würde sich auch nichts an der Ausgangssituation ändern, wenn es die ganze weibliche Population der Schule wäre. Ergo Du fällst überhaupt niemanden in den Rücken respektive bei diesem Spiel sitzt der besagte Junge in der Jury sozusagen sprich am längeren Hebel und trifft die Entscheidung für eine von euch beiden oder vielleicht auch für ein ganz anderes derzeit noch unbekanntes Mädchen. Du und deine gute Freundin habt in diesem Fall überhaupt kein Mitspracherecht und somit gibt es wenn ihr das auch mal begriffen haben werdet, auch keinen Grund um mit der Freundschaft zu hadern.


Du musst nicht verwirrt sein, wenn du die Freundin erst seit 3 Monaten kennst, ist die freundschaftliche Bindung noch nicht so stark, dass du ihr zuliebe auf einen Jungen verzichtest, warum auch? Außerdem hat er doch die Entscheidung getroffen, dass er nichts mit ihr anfangen will und je mehr sie sich anbiedert, umso weniger hat er Interesse an ihr. Nimm das ganz gelassen, ich liebte mal eine Frau, zusammen mit einem Freund, das war vielleicht merkwürdig, aber du kannst das ganz gelassen sehen!


Denkst du denn der junge mag dich auch so gerne wie du ihn?

Kommentar von ComplicatedCora
16.09.2016, 15:36

Naja wir sind seit kurzem befreundet und es gibt ein paar Anzeichen. Zum Beispiel schauen wir uns manchmal lange in die Augen, wenn wir mit den anderen im Kreis stehen. Oder er sucht Körperkontakt

0

Was möchtest Du wissen?