in den finger geschnitten - narben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die grünen Striche wachsen raus. Wenn es geblutet hat, ist der Gemüsesaft rausgespült worden. Vielleicht sitzt er jetzt noch in dem neu gebildeten Gewebe, das die Wunde verschließt und später zu Schorf wird und abfällt.

Ich habe mich in meinem Leben bestimmt hundert Mal in den Finger geschnitten, aber bis jetzt ist jeder Schnitt verheilt, ohne eine Narbe oder sonstige Spuren zurückzulassen.

die narben werden wohl je nach tiefe schwächer oder stärker bleiben, allerdigs ohne gemüsesaft;)

Spül die Wunde mit Wasser aus! Desinfizieren, eine Wundsalbe einreiben und Pflaster drauf.

Im schlimmsten Fall kann dir dein Finger, ja sogar deine ganze Hand abfaulen -.-

Meine Güte, immer diese Hypochonder :O

Keine Wundsalbe! Das ist nicht nur vollkommen nutzlos, es erhöht auch die Gefahr einer Wundinfektion. Bei einer Handphlegmone bleiben dann bestimmt Narben zurück.

0
@apriket

Das hat meine Oma schon immer bei mir gemacht und Narben sind nie wirklich geblieben. Und mal ehrlich?! Einen nicht tiefen Schnitt würde ich sowieso ignorieren ;)

0

die kann man nicht ausspülen, die sind schon ein paar tage alt und vorher gings auch nicht und ich habs auch mit ner bürste versucht, ergebnis nix. hör auf mir angst zu machen ^^

0
@Raupe

Das wächst schon wieder raus! Und wenn nicht, dann hast du halt nen Gurkenfinger :P

0

Das wächst raus.

Was möchtest Du wissen?