In Australien Urlaub machen?

3 Antworten

Hallo, wir brechen in genau 5 Tagen und 22 Stunden zu unserem 4-wöchigen Australientrip auf. Von Cairns nach Sydney mit dem Camper. Der klassische Touristenurlaub ist aber auch die Art, ein Land und die Leute kennen zu lernen, da sich die Touristen nun einmal das, was in Australien besonders und Sehenswert ist, als Sehenswürdigkeiten ausgesucht haben. Das ist in der ganzen Welt so. Wenn man nun abseits der üblichen Touristenrouten unterwegs ist, kann man grade in Australien sicher sein, dass man weder Land, noch Leute kennenlernt, da es im Outback kaum Menschen gibt und außer roter Erde nicht viel sieht. Alternativ könnte man noch einen Trip von Cairns oder Sydney nach Westaustralien machen, dazu quer durch das Outback. Sicherlich auch sehr interessant, aber die vielen, traumhaft schönen Ziele an der Ostküste verpasst man dann natürlich. Australien in einem Urlaub zu entdecken funktioniert ohnehin nicht. Daher würde ich mir einmal die Routen Cairns - Brisbane - Sydney / Sydney - Melbourne - Adelaide - Perth / Cairns - Alice Springs - Perth anschauen und dann entscheiden, was dich am meisten reizt. Als Alternative zum Auto oder Camper kann man auch mit dem Bus quer durch Australien fahren, eine Garantie, Einheimische und Reisende aus aller Welt zu treffen. Ob nun mit dem Camper von Campingplatz zu Campingplatz, oder mit dem Auto oder Bus von Hostel zu Hostel, man lernt zwar auch Einheimische kennen, in erster Linie jedoch Reisende aus aller Welt. Alternativ kann man natürlich auch über die diversen Anbieter Unterkünfte bei Privatleuten suchen und so ein bisschen in deren Alltag mit eintauchen.

Falls du einen solchen Trip nicht selber Planen möchtest, dann schau einmal auf unserer Seite.

Liebe Grüße, TJ-Travel

Hier sind einige meiner Gründe:

1 / Feb ist Sommer. So bekommst du einen Monat des nördlichen Winters am schlimmsten für einen Monat des Sommers auszutauschen. Lange Tage. Warmes Wetter. Nur wenn du es brauchst.

2 / Im Moment gibt es einige echte Schnäppchen bei Flügen. Sehr günstig.

3 / Melbourne ist, wo meine Familie ist (O.K., also kein Grund für alle)

4 / Der US-Dollar ist höher als der australische Dollar, aber ein Dollar kauft viel dasselbe, also wenn man aus den USA kommt, bekommst du ~ 25% mehr. Kostenlos!

5 / Die Strände sind besser. Als überall

6 / Der Geruch der Gummibäume. Und Wattle. Und die Vegetation im Allgemeinen

7 / Es ist eine sehr westliche Zivilisation. Irgendwo zwischen Großbritannien und den USA in der Kultur. So ist es für die Bürger Europas und Amerikas bequem

8 / Nicht viele Waffen. (O.K., bin ich voreingenommen). Kein "Recht auf Waffen". Es ist sicherer, trotz der wild lebenden Tiere.

9 / Ich verstehe den Akzent.

10 / Das Essen. Fisch und Chips am Strand, Moschusstangen, Allans Schlangen, Vegemite, Choc beschichtete Bananen (nicht Früchte), Klinker, Caramello Koalas, Twisties, Lamingtons, Pav, (und mehr)

11 / Ein heißer Weihnachtstag, wie es sein sollte.

miete dir nen camper und fahre die küsten entlang.. so, wie das fast jeder touri macht..

Was möchtest Du wissen?