Habe ich Gefühle für meine Arbeitskollegin?

1 Antwort

Jeder ist ein bischen Bi, aber ich denke eher dass sie dir aks Freundin fehlt und ev. Orientierung. Das ist normal, leider könnt ihr nicht mehr Zeit miteinander verbringen. Ev mal am Wochenende.

Ja, das kann gut sein. Vielleicht würde ich mir einfach wünschen, privat auch mal was mit ihr zu unternehmen und sie öfters zu sehen als nur auf der Arbeit..

0

mag mich wirklich niemand?

Hallo, ich bin 16 Jahre und gerade auf Seminar wegen meiner neuen Ausbildung.
Da sind auch ziemlich viel ältere und auch fast gleichaltrige aber FREMDE, außer mein 18 jähriger kollege. Ich hab dauerhaft das Gefühl mich mag da keiner bzw an mir ist da niemand richtig interessiert, sicher reden sie mit mir und ich verstehe mich mit fast allen gut aber ich hab das gefühl trotzdem mich mag da keiner. Das Gefühl hab ich nur bei menschen die ich neu kennen lerne das gleiche war auch bei der schwester meines freundes. Dann kommt noch dazu das ich sehr sensibel bin und mir ALLES zu Herzen nehme zb haben sich ein paar seminar-mitglieder am abend noch unten getroffen und mich und meine zimmerkollegin hat irgendwie niemand gefragt und ich hab schon deswegen wieder geheult. Dann das problem mit meinem Kollegen, wir haben uns immer so gut verstanden wie wir zusammen gearbeitet haben und seid wir hier auf Kurs sind beachtet er mich gar nicht mehr so viel bzw. redet immer so „cool“ von oben herab gestern zb hab ich ihm ein lustiges bild geschickt und er hat es nur gesehen und nicht mal zurück geschrieben. So ist er eigentlich nett zu mir und redet schon des öfteren mit mir aber naja es kommt mir so vor als würde er mich nicht mögen.
ich bin jetzt noch 2 wochen auf seminar und bin schon deswegen so am verzweifeln. ist auch mein erstes mal seminar und 2 stunden von zuhause entfernt. vermisse meinen freund ,familie und freundinnen so sehr :(
habt ihr bitte irgendwelche tipps? danke im voraus!

...zur Frage

Alle sagen mein Freund ist verheiratet

Immer mehr Leute sagen, das mein Freund verheiratet ist.

Wir sind erst paar Wochen zusammen aber mir ist halt etwas aufgefallen, das er nicht so viel zeit hat, ich noch nie bei ihm zuhause war, er immer nur zu mir möchte usw. Wir sehen uns nicht so oft

Seine schwester habe ich schon lange kennengelernt und auch seine Freunde. Aber nicht eltern oder sowas.

Und halt komisch das er nicht so viel zeit hat und ich noch nie bei ihm zuhause war.

Jetzt gerade habe ich mit jemanden telefoniert der meinen Freund etwas kennt.

Er meinte zu mir, mein Freund hätte vor einer Woche noch gesagt, das er verheiratet ist. (mein freund weiß nich das ich ihn kenne.....)

Ich weiß jetz gar nicht was ich tun soll. Ihn anrufen und darauf ansprechen ??? aber ob man dann die wahrheit rausbekommt ? Kann man ja auch weiter lügen :-///

...zur Frage

Meine Tochter will keinen Kontakt mehr zu ihrem Vater

Meine Tochter ist 12 Jahre alt. Hat keinen geregelten Umgang mit ihrem vater. Nur hin und wieder mal. Sie hat nie wirklich ein gutes Verhältnis zum Vater gehabt und ist immer ungern hin gegangen. Er ist mittlerweile wieder verheiratet und hat auch einen kleinen sohn. Es gab auch eine Zeit in der mein mann und ich uns gut mit ihm und seiner Frau verstanden haben. Schon eine richtige freundschaft. Und wohnen (leider) unmittelbar in der nachbarschaft. Aber auch in dieser Zeit ist meine Tochter ungern mitgegangen. Sie selber traut sich nicht ihm das mitzuteilen oder ihm irgendwas zu sagen. Ihre Begründung dazu ist, dass sie ihn nichtsahnend kann, wenn er am Boden zerstört ist. Ihre Gründe warum sie nicht mehr hin will, sind mehrere. Jetzt hab ich ihm das alles mitgeteilt und jetzt bekomme ich vorwürfe, dass sie ja angst vor mir und meinem Mann hat, ihm sowie zu sagen. Und dass die Entscheidung nicht 100% von ihr kommen würde. Jetzt ist meine Frage, ob ich sie leider Gottes zwingen muss zu ihm zu gehen oder nicht. Ich mein er hat sich auch kaum bei ihr gemeldet um sie mal zu sehen. Ich kann meine Tochter einfacher gut verstehen. Ich habdasselbe als Kind durch. Mit nur einem unterschied: ich War älter. Ich weiß jetzt nicht wie ich mich richtig verhalten soll. Bitte helft mir. Und Jugendamt hab ich kein vertrauen. Mit denen hab ich nur Ärger wegen meiner kleinen tochter.

Gruß janine

...zur Frage

Habe das Gefühl ich bin komplett fertig mit meinen Nerven, was kann ich jetzt machen?

Ich hab das Gefühl ich schaffe garnichts mehr. Fange bei allem an zu weinen, sehe alles negativ und sinnlos. Das Gefühl hab ich zwar seit mindestens 2 Jahren schon, aber seit nem Monat ist das nicht mehr auszuhalten und viel viel schlimmer geworden. Vielleicht liegt es daran, dass in meinem Leben nichts gut läuft. (Ich bin dabei meine Beziehung zu verlieren, mein Freund hört mir nicht zu wenn er mich verletzt, meine Familie wollte mich noch nie haben und ich werde oft von meiner Mutter grundlos runter gemacht, ich hab kaum Freunde, allgemein funktioniert mein Leben nicht so wie ich das haben will) Ich kann mir nichts mehr merken, hab mega herzrasen, so grundlos, und das fühlt sich an als wäre mein Herz gleich im Hals. Die letzten Tage war mir von stundenlangen, tagelangen weinen so übel geworden dass ich auf der Arbeit ne halbe Stunde raus musste, weil ich dachte ich kipp sonst weg da. Was kann man da machen? Ich will nicht schon wieder zum Arzt, da ich letztens erst wegen meinem Gen Defekt an meinem Körper da war(weshalb ich früher auch viel fertig gemacht wurde, da ich immer die einzige war die sowas hat) und nun in Behandlung bin. Ich kann da nicht nochmal hin. Zumal ich vor nem Jahr schonmal dem Arzt erzählt habe wie fertig ich mit meinem Leben bin und er mir nicht zugehört hat und ich deswegen so eingeschüchtert bin und mich nicht mehr traue das anzusprechen.

...zur Frage

Wie mit meinem Leben umgehen?

Hallo, ich bin der "Markus", und bin 20 Jahre alt. Ich habe weder Perspektiven, Freunde oder eine Zukunkft. Seit ich durch extreme Konzentrationsschwächen ( soll keine Ausrede sein) von der Realschule geflogen bin ging es mit mir bergab. Ich landete auf der Hauptschule, die ich erfolgreich abschließen konnte. Danach blieb mir nichts anderes übrig, außer eine handwerkliche Ausbildung anzufangen, die ich nicht schaffte, da ich handwerklich ziemlich ungeschickt bin. Nun stehe ich ohne Ausbildung und mit einem Hauptschulabschluss da, bin seit 6 Monaten arbeitslos und schreibe jeden Tag Bewerbungen, die immer abgelehnt werden. Zu meiner eh schon verkackten Situation kommt dazu, dass ich psychisch nicht gerade stabil bin und wenig bis gar keine Freunde habe. Beispiel: Gestern hatte ich Geburtstag, am Nachmittag kam meine Familie zum essen und am Abend hatte ich eine Party vorbereitet. Ich lud meinen besten Freund und 6 weitere Leute ein. Von diesen Leuten kam schlussendlich nur mein Bester Freund. Ich hatte schon alles vorbereitet und hatte mich mega gefreut, doch die "Party" war dann wie zu erwarten ein Reinfall (wie die letzten Jahre auch) und endete um 10 Uhr Abends. Fazit: Ich bin ein Arbeitsloser Abschaum der Gesselschaft, der weder Freunde noch eine Zukunft hat. Ich versinke jeden Tag in immer stärker werdende Depressionen. Was soll ich machen? Wer kann mir helfen? PS: Und nein, ich will kein Mitleid oder Aufmerksamkeit. Ich brauche nur einen Rat und wollte mir das mal von der Seele schreiben, da ich sonst niemanden habe mit dem ich reden kann. Danke im Voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?