In 7 Tagen zum Führerschein eure erfahrungen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hab ich bei allen Scheinen so gemacht, das ist meiner Meinung nach das Beste. Kurz und bündig eben :-)

Vorher drauf vorbereiten geht natürlich, wenn man die Fragebögen vorher hat. Ich habs nicht so mit dem Lernen und habe halt die Theoriestunden besucht. Online gabs bei mir noch gar nicht, glaube da gabs noch nicht mal Computer :D

Kosten musst du in der FS fragen, am besten bei drei oder vier mal anfragen und vergleichen.

Ansonsten, konzentrier dich vor allem auf den Verkehr ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:13

hey :) genau wie ich 😂 ich habe das lernen nicht genug gemacht sodass ich auch dementsprechend schlecht war. meinst du das dieser 7tage Kurs denn gut wäre für mich ? Ist sozusagen mein 2. Anlauf lg

0
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:20

ich hoffe es haha danke :)

0

Zuhause vorbereiten natürlich. Es gibt viele Apps mit der du gut für die Theorie lernen kannst. Ohne zuhause lernen wirst du nicht bestehen. Das wird auf jeden Fall teurer als wie der Führerschein auf "normalem" Wege. Das hängt aber trotzdem von der Fahrschule ab. Mit 1500-2000€ müsstest du  denke ich schon rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:16

Danke :) klar darauf habe ich mich schon eingestellt aber das ist es mir wert weil anders würde ich mehr für die Fahrstunden ausgeben bei uns kostet 1fahrstunde 45€

0
Kommentar von Michia12
17.06.2017, 21:42

1 Fahrstunde 45€? Soviel hat bei mir nicht mal ne Sonderfahrt gekostet.

0
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:12

doch leider :/ war damals aufjedenfall so

0

Ich würde mich im Vorfeld definitiv mit der Theorie beschäftigen, zumindest mit dem technischen Teil. Der Rest ist (aus meiner persönlichen, subjektiven Sicht), relativ einfach. 

Es kommt aber auch darauf an, wie du das Gelernte verinnerlichen und anwenden kannst. Die Frage solltest du dir am besten beantworten können. Ich habe vor dem Intensivkurs bereits einige Fragebögen durchgemacht und war für die Theorieprüfung somit bestens vorbereitet und habe diese dann sofort bestanden.

Die Bögen kannst du entweder online (über den Browser) lernen oder über eine App. Die meisten Apps kosten jedoch etwas (zumindest in der Premium-Version, welche die Prüfungssimulation beinhaltet). Meiner Meinung nach lohnen sich die paar Euro für eine solche App definitiv.

Die Kosten hängen von der Fahrschule und deinem Geschick im praktischen Teil ab. Ich meine, ich hätte um die 1.800€ gezahlt. Möglich wäre aber auch ein Betrag ab 2.000 €.

Falls du zuvor noch kein Auto gefahren bist (Verkehrsübungsplatz etc.pp.), würde ich dir definitiv empfehlen, vor dem Intensivkurs auf dem Übungsplatz zu üben. Dann kannst du bereits das Anfahren üben, welches in der Praxis einiges an Zeit sparen dürfte.

Viel Erfolg beim Intensivkurs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:11

Danke dir :) genau ich habe bis zum 26. Juli zeit zu üben. Habe erstmal die Verkehrsschilder in Angriff genommen, dachte mir wenn ich die kenne sind die Fragen leichter die damit Zutun haben :) auf was sollte ich deiner Meinung noch achten und was ich dabei wichtig in den 7tagen? Mir wurde gesagt dort wird an einem Simulator geübt 😂

0

"Sollte ich mich vorher Zuhause drauf vorbereiten?" - Natürlich, je einfacher wird es für dich sein. Außerdem solltest du sicher auch schon mit dem praktischen Fahren Erfahrung haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:42

Danke :)

0

Möchtest Du den Führerschein in so kurzer Zeit erlangen, müssen natürlich alle Vorbereitungen getroffen sein. Bescheinigungen vom Erste-Hilfe-Kurs sowie Sehtest müssen vorliegen genauso wie das Führungszeugnis. Kümmere Dich vorab um alle Formalitäten! Theorie lernen solltest Du vorab schon in Form von (amtlichen) Fragebögen ausfüllen. Die eine Woche wird mit Praxis sowieso stressig genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:20

genau dies ist alles schon in 2wochen dran sehtest und erste Hilfe test , Passfotos. Aber was ist ein Führungszeugnis wo holt man die ? lg

0
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:13

Danke :)

0

Solche Kurse sind was für Leute die Autofahren können, nur eben aus diversen Gründen ihren Führerschein "nachholen" müsssen.

Als neulingr  hinter dem Steuer ist sowas nichts. Ein Führerschein dauert so lange wie er dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:10

hey :) ich hatte vor paar jahren alles schon hinter mir also Fahrstunden sowie theoretische Pflicht stünden. Nur bei der schriftlichen Vorprüfung in der Fahrschulen fiel ich immer durch sodass ich mit 19 keine Lust mehr hatte. Ich lerne schon seit paar tagen Zuhause und fahren kann ich auch auf dem Übungsplatz das ist kein Problem.

0
Kommentar von Rosswurscht
17.06.2017, 21:10

Natürlich geht das auch als Neuling .. hab alle Scheine "schnell" in den Ferien gemacht.

1
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:21

Wow Respekt. Ich hoffe ich packe das danke :)

0

Ja üben aufjedenfall, da gibt es schöne Prüfungsvorbereitungen im Netz. Und wenn du lange übst und kurz vor dem Kurs noch 30 Fehlerpunkte hast, würde ich garnicht erst teilnehmen.

Ich habe das auch so gemacht im Crashkurs und es war eigentlich ganz gut, aber man muss physisch und körperlich auf der Höhe sein, weil es wirklich sehr viel Input ist an Theorie und dann auch sehr oft fahren am Stück.

Aber wenn man sich die 1 Woche mal richtig dafür Zeit nimmt ist es ganz gut, ich habe es geschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:06

hey :) ja das ist auch mein Ziel vorher üben um das nötigste zu wissen sodass ich dort mich wirklich gut konzentriere aufs wesentliche. denkst du es ist leicht oder eher schwer ? lg

0
Kommentar von Lexa5
17.06.2017, 22:17

Wenn du wirklich 1 Woche vorher übst und jeden Tag 3-5 Prüfungen im Internet ab Arbeitest und durch üben lernst, dann klappt das, was du nicht weißt das lernst du ja in der fs. Also man muss fit sein dafür und aufpassen, und vorallen was dafür tun, dann klappt das ganz bestimmt.

0

Beim Intensivkurs wird dir einfach der ganze Stoff in kürzester Zeit eingetrichtert, anstatt über einen längeren Zeitraum.
Meiner Meinung nach ist alles was länger geht, als der Intensivkurs, maximaler Blödsinn und pure Zeitverschwendung, deswegen erstmal gute Wahl.

Der Kurs bringt dir ja sowieso nicht alles so bei, dass du die theoretische Prüfung locker bestehst - du musst trotzdem selbst lernen.
Der Kurs ist eher sowas wie "Zumindest einmal erwähnt haben" und dabei abkassieren, mehr nicht.

Die beste Vorbereitung ist Allgemeinwissen, Theorie Fragen kann man zB. per App abarbeiten - such mal, sollte auch in Deutschland welche geben.
In Österreich ist es die App vom ÖAMTC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:15

Danke 😘 genau wie ich es wollte und gedacht hatte. Mir fehlt die Motivation nach einer Zeit sodass ich keine Lust mehr habe auf lernen oder dort hingehen. Genau ich habe mir alle Verkehrszeichen gedruckt und lerne die erstmal sodass die Fragebögen mit den schildern aus sinn macht :)

0

Nach einer passenden Fahrschule suchen. Schaffst du schon. Meine Tochter hatte innerhalb  von 2 Wochen ihren Führerschein . Hat 2500 € gekostet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 21:18

hey :) ja habe eine gefunden die auch hier ist die anderen sind paar Städte weiter weg leider :) und wie war das für sie ? schwer oder leicht ? lg

0
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:07

Wow das ist doch ein erfolgreiches Erlebnis :) hoffe das es bei mir genauso wird

0

Wie soll das gehen? Allein bis dein Antrag beim Amt bearbeitet wird vergehen doch schon Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dersim624
17.06.2017, 22:14

Deshalb meldet man sich ja auch schon 1monat vorher an :) und dies geht auch online habe es nachgelesen

0
Kommentar von Michia12
17.06.2017, 23:50

Hm ok wusste ich nicht danke :)

0

Was möchtest Du wissen?