In 5 Stunden ist Schule und ich habe extreme Angst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich hatte auch so ähnliche Probleme. Aber ich finde das ist liegt auch teils an Selbstbewusst sein Mangel, man muss sich nicht Verstellen um jemand anderem zu Gefallen, die Person die dich am meisten liebt bist DU, Sch**** auf die anderen, geh einfach in die Schule zieh dein ding durch.

Hey ich leide auch an einer sozialen phobie und unter starken depressionen...bei mir ist es so das ich depri bin weil ich einfach alles sinnlos finde ich habe keinen antrieb keine richtigen freunde kein Glück fühle mich so schrecklich einsam hatte sogar einen selbstmordversuch hinter mir...obwohl meine familie mich liebt die phobie zerstört langsam mein leben...ich weiss wie das ist...glaub mir aber stark bleiben nach einer dunklen nacht kommt immer ein heller tag.Wovor hast du denn angst? Vor den leuten oder das dir was peinliches passiert ? Wie fühlst du dich wenn du in der schule bist und wieso hats nicht geklappt mit der psychatrie?

Justaskingmanw 09.11.2015, 03:08

Ich habe Angst davor, dass andere mich nicht mögen oder schlecht finden :/ Wenn ich in der Schule bin, bin ich ganze Zeit extrem angespannt und probiere alles mitzubekommen und jeden zu gefallen, wenn mir das nicht gelingt zieht mich das direkt runter und es ist natürlich auch anstrengend.

Es hat geklappt wurde als "gesund" entlassen und es ging mir auch erstmal besser aber als ich wieder zur Schule musste hat es wieder mit den Depressionen angefangen.

1
7blueberry7 09.11.2015, 03:10

Die typischen probleme eines sozialen phobikers kanns sein das du dich verstellst und so versuchst den anderen zu gefallen ? Wenn ich nicht so extrem müde wäre hätte ich dir nen langen schönen text geschrieben aber naja man nimmt was man bekommt :p

1

Weswegen hast du denn solche Depressionen? Was ist in der Schule los? Wirst du gemobbt, oder ist der Prüfungsstress zu belastend? Wie siehts daheim aus, hast Stress mit deinen Eltern? Würde dir ja gern Helfen aber ohne mehr Details tu ich mir da auch Schwer.

Justaskingmanw 09.11.2015, 02:43

Ich habe eine Sozial Phobie und Depressionen. Das hat damals angefangen als sehr viel auf mich zugekommen ist innerhalb von 1 oder 2 Wochen (Freundin hat Schluss gemacht, Mobbing hat angefangen (mittlerweile ist alles ok bin auf ner anderen Schule) , meine Mutter und ihr neuer Freund der für mich wie ein 2.Vater war haben sich getrennt und wir sind ausgezogen) und wie gesagt das war alles in einen sehr kurzen Zeitraum. Danach ging alles den Bach runter und ich habe in den letzten 2 und halb Jahren probiert alles zu klären aber ich werde die Depressionen einfach nicht los. Habe jeden Tag Suizidgedanken, selbst wenn es gut läuft. :/ 

1

mich dahin zwingen wird ebenfalls schief gehen.

Was wird in der Schule deiner Meinung nach mit dir geschehen ?

Justaskingmanw 09.11.2015, 02:38

Das Problem ist, dass ich schon die letzten 3 Wochen nicht da war. Wenn ich jetzt in die Klasse gehe hauen die wieder dumme Sprüche raus und auch so mache ich mir immer einen Kopf was die anderen von mir denken. Das zieht mich immer noch mehr runter. Das letzte mal hat es in einen Suizidversuch geendet und ich will das nicht nochmal alles durchmachen. 

1
Justaskingmanw 09.11.2015, 02:44
@DepravedGirl

Habe ich, aber mittlerweile tut mir meine Mutter einfach nur noch leid. Ich habe das Gefühl, dass es ihr noch schlechter geht als mir, aber ich kann einfach nichts dran ändern :/ Und meinen Vater kenne ich kaum. 

1
DepravedGirl 09.11.2015, 02:46
@Justaskingmanw

Warum hat die Therapie beim Psychologen nichts gebracht ?

Kann der dir kein ärztliches Attest ausstellen ?

1
Justaskingmanw 09.11.2015, 02:51
@DepravedGirl

Glaube das liegt daran, dass die oft wechseln. Hatte in den letzten 2 Jahren 5 Psychologen :/ erwische immer die, die kurz danach aufhören. 

Das Problem ist, dass mir das Jugendamt momentan eine Schule finanziert, unter der Bedingung, dass ich 100% einen Abschluss mache. Wenn ich jetzt noch länger fehle sagen die vielleicht, das es das jetzt war und ich muss nochmal die Schule wechseln. Und auf ne Regelschule gehen kann ich kaum durch die Sozial Phobie und den großen Klassen.

1
DepravedGirl 09.11.2015, 02:58
@Justaskingmanw

Bist du in der Lage deine Qualen zu ertragen oder wirst du dich dann wieder umbringen wollen ?

1
Justaskingmanw 09.11.2015, 03:01
@DepravedGirl

Ich kann es noch ertragen, Suizid wäre nur das aller aller allerletzte Mittel, falls garnichts mehr klappt und es keine Möglichkeiten mehr gibt. Davon bin ich aber glaube ich noch ziemlich weit weg. 

1
DepravedGirl 09.11.2015, 03:02
@Justaskingmanw

Ok, sind deine Mitschüler fies und gemein zu dir ?

Tun sie dir mit Worten weh oder schlagen sie dich ?

1
Justaskingmanw 09.11.2015, 03:11
@DepravedGirl

Ich habe Angst Fehler zu machen, andere zu enttäuschen, unbeliebt zu sein und das ist das schlimmste - nicht perfekt zu sein. Das zerrt enorm an meinen Kräften. Ich achte jede Sekunde darauf alles richtig zu machen und kleine Sachen wie z.B. mich mal zu versprechen ziehen mich total runter. 

1
DepravedGirl 09.11.2015, 03:13
@Justaskingmanw

Ok, das kann man aber nicht, weil jeder Fehler macht.

Warum ist das so schlimm für dich ? Hat zu dir irgendwann mal jemand in deiner Vergangenheit gesagt, dass du eine einzige große, lebende, fehlerhafte Enttäuschung bist, oder woher kommt das ?

Weißt du woher es kommt und warum du das hast ?

1
Justaskingmanw 09.11.2015, 03:19
@DepravedGirl

Ja ich hatte damals mal ein Problem. Nachdem ich mit meiner Freundin Schluss gemacht hab hat die über mich gelästert, da ist dann meine komplette alte Klasse zu mir gekommen und hat mich angeschrien, wieso ich sowas mache und das ich sch**iße wäre usw. Und das war halt ne ziemlich dumme Situation, dass ging ca. 1 Stunde so und ich konnte da auch nicht weg, ein paar wollten mich sogar verprügeln. Seitdem habe ich glaube ich diese Angst was falsch zu machen.

1
DepravedGirl 09.11.2015, 03:23
@Justaskingmanw

Ok, alleine wirst du von dieser Angst nicht loskommen und deine Mutter wird damit überfordert sein, deshalb musst du es noch mal mit einem Psychologen versuchen.

Ich beende jetzt unser Gespräch und verabschiede mich von dir.

Ich wünsche dir für deine Zukunft alles Gute !

1

Ich kann dich sehr gut verstehen und das ist ein echt kurzer Zeitraum, doch denke mal an andere Menschen, es gibt Menschen die nichtmal die Möglichkeit haben in die Schule zu gehen, oder nicht mal Geld genug haben, einen Dach über kopf zu haben, es gibt auch Kinder, die in der krassesten Situation leben...undzwar garkeine Eltern zu haben... Deshalb musst du echt frih sein das du Das, was ich dir beschrieben habe, schon alles besitzt :) und ich glaube auch daran das du statk genug bist, schlechte gedanken aus deinem Kopf zu löschen, du wirst es schaffen, und denke IMMER positiv !! :) viel glückk

Justaskingmanw 09.11.2015, 02:59

Danke :)

aber so einfach ist das leider nicht. 

0
GlassySky 09.11.2015, 03:04

Ich verstehe nicht warum jeder immer mit dieser "Andere haben garnichts" Leier kommt. Gut, ja, mag sein, ist auch traurig und sehr berührend (und so weiter). Aber wir sind nicht 'andere' wir sind wir, und so leben 'wir' Hört auf soetwas mit unserer Situation zu vergleichen!

1

Was möchtest Du wissen?