In 30 er Zone geblitzt worden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

das Auto ist auf deinen Vater und dich geschrieben? Egal wie oder was du damit meinst, es ist nur einer der Halter des Fahrzeugs und der bekommt den Anhörungsbogen.

In dem kann der Halter sich zur Sache äußern, muss er aber nicht.

Bist du der Halter des Fahrzeugs und bekommst den Anhörungsbogen, dann solltest du aber nicht deinen Vater beschuldigen. Damit riskierst du eine Anzeige wegen "Falscher Verdächtigung":

https://dejure.org/gesetze/StGB/164.html

Ebenfalls wenn du der Halter bist und dich im Anhörungsbogen zur Sache äußern willst, dann solltest du Ausreden oder Begründungen wie die von dir hier genannten besser nicht angeben. Der Schuss geht nach hinten los und es könnte sein, dass man dir Vorsatz vorwirft. Dann kostet es das Doppelte.

Wie schon geschrieben wurde, kommt es in Bezug auf die Probezeit darauf an, wieviel zu schnell du nach Abzug der 3 km/h Toleranz wirklich warst.

Bis 20 km/h sind es 35 Euro und es gibt keine Probezeit-Maßnahmen.

Ab 21 bis 25 km/h sind es 80 Euro zzgl. Gebühren und ein Punkt in Flensburg. Zusätzlich wirst du nach Rechtskraft des Bußgeldbescheids von der Fahrerlaubnisbehörde Post bekommen. Die Probezeit wird auf vier Jahre verlängert und du musst zwingend an einem Aufbauseminar teilnehmen.

Ist dein Vater der Halter und bekommt den Anhörungsbogen, dann muss er dich zwar nicht benennen, aber die Bußgeldstelle wird alleine an Hand des Geburtsdatums merken, dass er nicht der auf dem Foto und somit nicht gefahren ist.

Dann bekommt ihr netten Besuch von Damen und  / oder Herren in Uniform, die den tatsächlichen Fahrer ermitteln werden.

Viele Grüße

Michael



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in einer 30er Zone so 50-55 km/h gefahren

gehen wir mal von den 55 aus, abzgl. 3 Km/h verbleiben 22 zu schnell hier hast die A-Karte. das volle Programm

bist nun mit 53 unterwegs gewesen - liegst bei 20 zu schnell, nur ne OWI

du kannst nix anderes machen als auf den Bescheid zu warten. 

nicht gewusst dass du dich in einer 30iger Zone befindest, es stehen Schilder

du wolltest pünktlich zur Klausur - deswegen warst zu schnell - faule Ausrede - bring das bloss nicht im Anhörungsbogen - das wäre Vorsatz und die Strafe verdoppelt sich ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer den Mist gebaut hat badet ihn auch aus sonst wird das bein nächsten Mal schlimmer den sonst lernt man nicht aus seinen Fehlern . 

Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit innerorts:

...21 - 25 km/h 80 €  & 1 Punkt dazukommt 2 Jahre Probezeit drauf  

Verkehrsvergehen, das ein Bußgeld von mindestens 60 Euro nach sich zieht Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre

A-Verstoß in der Probezeit (z.B. Unfallflucht, Nötigung, Trunkenheit, Rotlichtverstoß, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Überholen im Überholverbot, Abstandsvergehen)

Einmaliger A-Verstoß Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre & Anordnung eines Aufbauseminars

Da hat es den richtigen erwischt wer so durch Schutzzonen rast sollte sofort das Fahrzeug und den Füherschein für 1 Monat sofort abgeben müssen egal wer das Fahrzeug sonst noch benötigt es bleibt 1 Monat eingezogen . 

Wohne selbst in einer 30er Zone da spielen Kinder auf der Strasse und mit über 30 da durchzurasen ist echt nicht normal besonders sind das hier Mütter echt schlimm . 


 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Versuch, es auf eine unbeteiligte Person zu schieben, ist strafbar. Und meistens sehen Väter auch auf Fotos detlich älter aus als ihre Söhne...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es 50-55 waren dann kostet es 70€ plus ca 20-30€ Auslagen und 1 Punkt. Dazu kommt dann die Probezeitverlängerung und das Seminar.

Es kann aber sein, dass dein tacho zuviel angezeigt hat, zwischen 3-5 km/h, dazu zieht der Blitzer 3km/h als Toleranz ab.

Das wären dann ca. 35€ ohne weitere Konsequenzen.

Also einfach abwarten langsam fahren und hoffen. Wenn du angeschrieben wurst sag niemals, dass du es eilig hattest, sag einfach du hattest keine Ahnung wie schnell du gefahren bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
04.03.2017, 20:49

es wird nur eine Toleranz abgezogen, nämlich die 3 Km/h mehr nicht. 

0

Durch die ungenaue Anzeige des Tachos werden 3km/h abgezogen. Das wären bei dir trotzdem noch 50 km/h sprich 20 zu viel. Rechne mal mit 200€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MG9843
04.03.2017, 13:26

Bei 20 zu viel sind das doch laut gesetzt noch 35€ erst ab 21 km/h zu viel sind es 80€ plus auvau

0
Kommentar von Sleighter2001
04.03.2017, 13:27

In welchem Land lebst du :o?

0
Kommentar von Sagichnicht98
04.03.2017, 13:55

In Deutschland wo du offenbar nicht lebst Sleighter2001

0

Ich hab nicht bemerkt das ich in einer 30er Zone war...

Klar, da Du ja zum ersten Mal zur Schule gefahren bist. Wie sollte man auch seinen Schulweg kennen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?