In 20-Zone beim Überholen eines Radfahrers geblitzt!

6 Antworten

Wenn du meinst, der Radfahrer ist schon so schnell gefahren, daß er den Blitzer ausgelöst hat, dann mußt du ja noch schneller gewesen sein, wenn du zum Überholen ansetzt. Also du reitest dich da eher weiter rein, wenn du so argumentierst. Und 7 km/h zu viel ist doch fast gar nichts. Da zahlt man das Bußgeld, und die Sache hat sich erledigt.

P.S. es sind ja nur 15 Euro Verwarnungsgeld.

0

Es kann bei der Bildauswertung genau festgestellt werden, welches Fahrzeug im vordefinierten Meßbereich angemessen und fotografiert wurde. Sind zwei Fahrzeuge gleichzeitig in dem relativ engen Meßbereich, so wird die Auswertung verworfen. Also, es lässt sich sehr wohl ganz leicht feststellen, ob der Pkw oder der Radfahrer sich im Meßbereich befinden.

Da das nur eine Verwarnungsstrafe, die punktefrei ist, gibt, würde ich diese bezahlen. Ich denke schon, daß Du zu schnell warst, wenn Du schon zum Überholen angesetzt hast und nach Deiner Aussage der Radfahrer auch schneller als 20 km/h war. Wenn Du dagegen vorgehst kommt auch bei einer vorhandenen Rechtsschutzversicherung bei den Meisten noch der Selbstbehalt dazu. Das sind in der Regel 150 Euronen, die Du auch bezahlen musst, wenn Du vor Gericht gewinnst. Willst Du Dir das antun wegen 15 €?

Geblitzt bei überholen des stehenden Buses?

Hallo Community der Gutefrage.net,

und zwar habe ich folgendes anliegen ich habe einen stehenden Bus mit blinker rechts überholt. Es war auf einer 30er Zone und mit 40kmh bin ich vorbei gefahren und wurde geblitzt . Welche Strafen könnten auf mich erwarten?

Mfg

...zur Frage

Geblitzt in der 20er Zone mit 27/31kmh in der Probezeit. Was erwartet mich?

...zur Frage

Dürfen Radfahrer im Parkplatz rechts überholen?

Hallo, ich wollte heute morgen im P+R Parkplatz einparken und hab dafür ein Stück nach links ausgeholt um einfacher nach rechts in die Lücke einparken zu können. Während ich ein bisschen nach links gefahren bin (nicht viel) wollte mich rechts ein Fahrradfahrer überholen. Dürfen die mich rechts überholen? Wer wäre Schuld wenn mal was passieren würde? Danke für hilfreiche Antworten =)

...zur Frage

Bei der Fahrerfeststellung eines Blitzerfotos gelogen & es wurde heraus gefunden. was passiert nun ?

Hallo liebe Community, mein Freund ist ein kleiner Raser. Nun kam ein neues Blitzerfoto. Seine Familie hat die Strafe bei der Fahrerfeststellung auf sich genommen, damit er seinen Führerschein nicht verliert. Nun war ich alleine im Hause der Eltern. Vor der Tür standen 2 Polizisten und eine andere Person ( allerdings nicht in Uniform, keine Ahnung wer sie war) Sie zeigten mir das Blotzerfoto meines Freundes. In dem Stress habe ich gesagt, dass er es ist.. Wollte die Beamten nicht anlügen..

Was für Folgen hat das jetzt für meinen Freund und seine Familie?

...zur Frage

Wurde gerade mit ca 50km/h in einer 20er Zone geblitzt, was kommt auf mich zu?

...zur Frage

Mit 50 in der 30er Zone geblitzt?

Hallo.

Ich wurde vor ca 30 Minuten mit etwa 50 km/h auf meinem Tacho in einer 30er zone geblitzt. kurz bevor ich geblitzt wurde habe ich noch einmal auf den tacho geschaut (in dem moment als ich den blitzer gesehen habe und es auch schon blitzte) und habe dort gesehen, dass ich so ca 48-50 km/h gefahren bin. Zu 100% sicher bin ich mir jedoch aus Angst nicht wirklich :D Ich besitze meinen führerschein seit einem Jahr (also noch Probezeit) und das Auto ist auf den Namen meines vaters angemeldet. Jetzt also die Frage: Habe ich um meinen führerschein zu fürchten bzw was habe ich zu befürchten und stimmt es wirklich, dass der Tacho in meinem Auto (Cross Polo 9N3) ein wenig mehr anzeigt als ich tatsächlich fahre und ich somit mit weniger als 48-50 km/h geblitzt wurde?

Am wichtigsten ist mir jedoch zu erfahren, wie die Strafe in der Probezeit für mich sein wird und ob mein vater diese auf sich nehmen muss weil das auto ja offiziell ihm gehört.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?