In 20 Jahrn keine Wimpern mehr?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo mellanie123,

früher habe ich auch eine Wimpernzange benutzt, und dabei auch Wimpern verloren. Hatte dann schon mal richtige Lücken. Seit langem nutze ich keine Wimpernzange mehr, und vermisse sie auch nicht.

Wimpern fallen, wie alle anderen Körperhaare auch, nach einer gewissen Zeit aus - und neue Haare wachsen nach. Jedes Körperhhaar hat eine gewisse Lebensdauer. In 10 oder 20 Jahren hast du also nicht mehr die Wimpernhaare, die du heute mit der Zange bearbeitest. Die Haare haben sich bis dahin mehrfach erneuert.

Brauchst dir keine Sorgen machen :)

Blödsinn Wimpern wachsen nach, also braucht man sich da kein kopf drum zu machen.

blödsinn- wimpern wachsen nach.. manche fallen vllt. mal aber weil sie zu Strappaziert sind aber sonst kann nix passieren ;)

Wimpernzange vor oder nach Mascara?

Ich hab so am rande mal mitbekommen das die Wimpern abbrechen können? Stimmt das?

...zur Frage

Wimpernzange, wimpern brechen ab

Ich habe mir gerade eine wimpernzange besorgt und habe mir aber schon die wimpern geschminkt mit mascara u.s.w, ich will aber mich aber nicht extra abschminken um die zange auszuprobieren ich habe mal gehört wenn man die zange auf geschminkten augen benutzt das brechen die wimpern ab oder jedenfalls sind die dann nicht mehr so stabil! ? Stimmt das ???

...zur Frage

Wimpern fallen nach jedem biegen?

Nach dem biegen meiner wimpern mache ich immer sofort die mascara drauf (wasserfest) ich benutze die wimpernzange von essence. Ein paar minuten später fallen die wimpern wieder nach unten. Was kann ich dagegen tun? Gibt es tipps dazu?

...zur Frage

Wimpernzange nach dem auftragen von mascara-was für folgen?

ich höre immer dass es schädlich ist nach dem auftragen von mascara die wimpernzange zu benützen. aber warum und was hat das für folgen???? das problem ist das ich halt kurze wimpern hab und dann nicht alle wimpern in die wimpernzange bekomm ohne mascara. kann mir jemand dazu tipps geben???

...zur Frage

Erinnert man sich an das, was man gemacht und gesagt hat, als man bekifft war (Kumpel "gesteht" bekifft seine Liebe)?

Hallo,

ein Kumpel hat letztens gekifft und war deutlich high. Währenddessen meinte er zu mir: "Ich liebe dich, ohne Scheiß, ich liebe dich. Also ich liebe dich wirklich, richtig lieben!" Und na ja, das klang nicht so nach Ich lieb dich, Bruder, sondern nach wirklich lieben.

Mich hat das sehr verunsichert. Ich weiß, dass man bekifft viel Unsinn labert. Aber das klang irgendwie echt.

Wir haben uns seither einmal gesehen, mein Kumpel meint jetzt, er erinnere sich nicht mehr daran, was war als er bekifft war. Ich weiß jetzt auch nicht, ob und wie ich es ansprechen soll. Stimmt das aber: Erinnert man sich wirklich nicht daran, was war, als man bekifft war? Ist das oft so? Und wie würdet ihr das einschätzen: Labern Bekiffte nur Unsinn? Oder ist es wie beim Alkohol, dass die Zunge gelockert wird und die Wahrheit eher hoch kommt?

Außerdem: Wie würdet ihr damit umgehen? Was tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?