In 2 Wochen 10kg abnehmen

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hey also an für sich ist das möglich jedoch müsstest du dafür einem täglichen kaloriendefizit von 5000 kcal schaffen und das ... nun ich glaube nicht das du das schaffen wirst. Solche extrem Diäten sind nicht gut für deinen Körper du solltest mäßig abnehmen maximal 1 kg die woche damit gehst du auch sicher das es wirklich fett und keine muskeln sind.

10 kg sind 70.000 eingesparte Kalorien. Wie soll das gehen? Komm auf den Boden der Tatsachen!

Gesunde und ausgewogene Ernährung - wenig bis kein Süßkram, wenig Fleisch, Margarine, Butter, Öl etc.; höchstens 3 Milchprodukte täglich, mindestens 4 Portionen Obst und Gemüse, mindestens 5 Portionen Getreide- und Vollkornprodukte, mindestens 1,5 Liter Wasser. Sport ist gut, aber nach und nach bist du trainiert und musst die Trainingszeit steigern.

DAS DU ABNEHMEN WILLST IST OKAY, ABER DAS WAS DU VOR HAST IST NICHT NUR UNGESUND, SONDERN GEFÄHRLICH!! LASS DIR ZEIT, DANN IST ES AUCH VON DAUER!! SCHNELLE ERFOLGE SIND MEISTENS NICHT DAUERHAFT!! IN 2 WOCHEN KANNST DU MAXIMAL 3kg abnehmen und selbst dann ist es schon nicht mehr gesund!! (Ich spreche aus Erfahrung, ein anhaltender, gesunder, anfangs kleiner Erfolg ist besser als ein anfangs großer und ungesunder!!)

Nix Essen und solange Laufen, solange die Füße dich tragen.

Seriously? Ein tägliches Kaloriendefizit von 5000 Kcal müsstest du erreichen. Dein normaler Verbrauch wird was um 2000 rum sein, nun willst du noch JEDEN Tag 3000 über Sport ausgleichen? Das ist nicht mit 30 Minuten getan, sondern eher mit 5-6 Stunden.

Klar kann ein anfänglicher Wasserverlust 2-3 Kilo gut machen, dann sinds eben nurnoch 3500-4000 Kalorien, macht immernoch einige Stunden Sport pro Tag und das ganze ohne jedliche Kalorienaufnahme.

Bei dieser Gewichtsabnahme denke ich an deine Gesundheit. Das ist nicht Gesund da die ganze Organe zu viel Platz bekommen und diese längere Zeit brauchen sich daran zu gewöhnen. Zudem könnte es zu Ernährungsstörungen kommen ( Magersucht ). Das beste Abnehmen ist jeden Monat 1kg, so können sich die Organe an den Platz und den Stoffwechsel gewöhnen.

Der Vorteil hierbei ist auch die Langhaltigkeit, bedeutet wen du zu schnell abnimmst besteht die Gefahr das du auch schnell wieder zunimmst.

Ich hab einen Supertipp ;D ich hab in einer Woche mal 3-4 Kilo abgenommen ich weiß es nicht mehr genau aber es war sehr gut . Das musst du alles beachten : - erstenst kommt es nicht darauf an wieviel du isst sondern was du isst ;D z.b ist es nicht gesund zu viel pommes oder so zu essen aber äpfel kannst du so viel essen wie du willst - es kling komich aber es ist war : Du musst nicht auf die leckersten sachen verzichten . Du solltest vetverbrennendes essen , essen dann wirst du sozusagen zum fettverbrennungsofen ;D das sind z.B reis, süßkartoffeln , studentenfutter , jedes pbst und gemüse usw . guck einfach mal im internet nach da sind auch leckere sachen bei - wenn du einkaufen gehst und dir käse oder so holt solltest du auf die zutahten achten .... also nichts mit zucken !!!!!!! - guck nicht jeden tag auf die waage sondern nur einmal die woche denn in einem tag passirt nichts :) Sonst verlierst du noch deine mutivation - du solltest am anfang entweder das ungesunde verbauchen oder wegschmeißen oder so ... und dann am besten gleich einkaufen gehen und gutes essen holen ( halt fettverbrenendes essen und gesunde sachen ) - tabu sind natürlich süßigkeiten .... chipss und alles .... alerdings ist popcorn manschmal erlaubt denn es schadet nicht so viel ..... das ist ein gutes program und sie hab ich in einer woche schon fast 5 kilo abgenommen ;D

und wenns geht dauerhaft, nicht?..du musst dafür längerfristig planen, in 2 wochen geht das nicht...

  1. Abnehmen hat mit Sport nichts zu tun!
  2. Musst du dich von einem /einer Ernährungsmediziner/in untersuchen lassen, da wird genau gemessen, wieviel Kalorien zu täglich zu dir nehmen sollst (wieviel KH, EW, und Fett), um Gewicht zu verlieren, wann du was isst und wie du es zubereitest!
  3. Brauchst du jede Menge Disziplin!

Morgens immer Gesund und SATT essen.

Seilspringen 5Sätze und ab 6Uhr wird nichs mehr gegessen.

sasfee 20.12.2011, 20:50

nichts essen ist falsch und kein guter Ratschlag!

0
Larix 20.12.2011, 20:59
@sasfee

Ich denke es ist gemeint, nach dem Abendessen, also nach 18 Uhr nichts mehr essen, das ist nicht schlimm.

0
sasfee 20.12.2011, 21:11
@Larix

ab 18 Uhr sollte man kaloreinreduzierte Eiweissprodukte essen (z. B. 200g Magerquark, oder Putensteak ohne Fett, ohne Sosse) , denn Eiweiss verbrennt Fett im Schlaf!

0

leute was labert ihr alle für ein scheis türlisch kkann man in 2wochen 10 kg anhemen ich habe es selber geschft abends nur joghurt esssen und mittags vileicht 2-3 bröchten essen und bisehen sport machen dann wahren sogar 11 kilo weg in 2wochennnnnn

das geht nur mit Jo-Jo effekt! trink viel Tee, das lässt den Hunger kleiner werden!

10Kg Fett in 2 Wochen?! UNMÖGLICH!

DOiTLiKETHiS 20.12.2011, 20:47

Das hoert sich ungewöhnlich an , aber es gibt viele Leute die das Schon geschafft haben .

0
thezymo 20.12.2011, 21:02
@DOiTLiKETHiS

10KG reines Fett in 2 Wochen? NIEMALS! Was du verlierst ist hauptsächlich Wasser und dann Muskelmasse und Fett.

0
sasfee 20.12.2011, 21:12
@thezymo

Unsinn...hab 12 Kilo abgenommen, soviel Wasser hat kein Körper in sich!!

0
thezymo 20.12.2011, 21:25
@sasfee

ähm..du weiß, dass der menschliche Körper aus ca. 70% Wasser besteht?

0
thetiga 05.04.2013, 00:40
@thezymo

nach einer größeren zahn op konnte ich die ersten 3 tage nichts und danach nur suppe essen nach weniger 2 wochen hatte ich bei einer körpergröße von 1.80 statt 81 killo nur noch 73

0

Was möchtest Du wissen?