In 2 Tabellen die Inhalte von 2 Spalten vergleichen und in weiterer Spalte Kommentar einfügen?

2 Antworten

Wenn Du auch noch wissen willst, in welcher Zeile der Eintrag steht, dann in Spalte Deutschland!Q2 die Formel:

=Iferror("vorhanden in Hamburg!B"&Match($F2;Hamburg!$B:$B;0);"")

Diese Formel ist in alle Richtungen kopierbar, kann also alle Einträge in Deutschland!F:F auswerten



Da das in zwei unterschiedlichen Dateien steht, muss noch der Dateiname mit rein. Geh dazu in die Formel, markiere Hamburg!$B:$B, wechsle dann (ohne Enter!) in die andere Datei  (zB. mit Ctrl+Tab) sowie ggf an der Blattnamensfahne ins richtige Blatt und markiere dort Spalte B am Spaltenkopf, dann Enter.

Der Suchbereich steht dann in der richtigen Syntax in der Formel, ggf $ ergänzen, wenn horizontal kopiert werden soll.

Match (Vergleich) liefert die Nummer der Finde-Zelle im aufgeführten Bereich, bei ganzer Spalte identisch mit der Zeilennummer..

Iferror (Wennfehler) funktioniert auch mit zusammengesetzten Argumenten, sobald EINES DAVON Fehler ergibt. Ist aber nicht so spezifisch wie IsNA (Is Not Available,=IstNV (Nicht Verfügbar)), sollte aber gehen (die genannte Meldung hättest du so allerdings nicht bekommen sondern könntest weiter im Dunkeln tappen!)

Ich würde das beiFehler-Atgument übrigens nicht "" definieren, sondern zB 0 oder als Text "°" etc, damit man sieht, dass in der Zelle was drinsteht, wenn auch fehlerhaft.

Übersetzungstabelle:

http://de.excel-translator.de/

0

Hi RudiatHome,
die Formel ist:
=IF(ISNA(VLOOKUP(Deutschland!F2;Hamburg!$B:$B;1;0));"";"vorhanden")
Grüße
Weasel

da meine Namen recht unübersichtlich lang sind, versuche ich das zu vereinfachen. wofür steht das ISNA? 

und muss ich bei den Namen der Tabellen das .xlsx mit angeben?  Es sind ja eigene Dateien?

Besten Dank für die schnelle Rückmeldung


0

mir der vereinfachung bekomme ich folgende Rückmledung:
"Invalid reference: This file version cannot contain fomulars that reference cell beyond a worksheet size of 256 columns (column IW or higher) or 65536 rows"

Irgendeine Idee, was damit gemeint ist? Bzw. wie ich das ändern kann?

Besten Dank nochmal....

0
@RudiatHome

Hi RudiatHome,
sorry, ich war unterwegs und konnte nicht antworten.
- Ich war davon ausgegangen, dass beide Tabellenblätter in der selben Datei sind. Bei verschiedenen Dateien hast du am besten beide Dateien geöffnet und markierst beim Schreiben der Formel die Bereiche in der jeweiligen Datei mit der Maus, dann werden die Bezüge von Excel automatisch richtig gesetzt.
- Die Formel =ISNA() heißt auf deutsch =ISTNV() und prüft, ob der Inhalt zwischen den Klammern einen NV-Fehler erzeugt (z.B. beim SVERWEIS -> wenn Wert in Matrix nicht gefunden wird).
- Bist du sicher, dass beide Dateien .xlsx sind? Die Fehlermeldung beschreibt die Zellgrenzen von .xls-Dateien. Gegebenenfalls möchtest du das ändern.

Wenn du in den Dateinamen Leer- und Sonderzeichen vermieden hast, sollte die Formel ca. so aussehen, wenn beide Dateien in Excel geöffnet sind:
=IF(ISNA(VLOOKUP([Datei1]Deutschland!F2;[Datei2]Hamburg!$B:$B;1;0));"";"vorhanden")

Das Schema für den Bezug ist: [Dateiname]Tabellenblattname!A1
Schema für den Bezug mit Leer- oder Sonderzeichen im Dateinamen: '[Dateiname]Tabellenblattname'!A1

Grüße
Weasel

1
@Weasel6666

Bzw. wie ich das ändern kann?

Speichere beide Dateien als .xlsx (da wahrscheinlich keine Makro vorhanden, andernfalls als .xlsm)

0

Was möchtest Du wissen?