In 14 Stunden 2 mal Lactulose genommen und ich habe noch immer keinen Stuhlgang gehabt muss ich mir Sorgen machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nimmst du regelmäßig Abführmittel?
Warum hast du das Abführmittel genommen? Einfach weil du an diesem Tag keinen Stuhlgang hattest oder weil du bereits starke Unterleibsschmerzen hattest? Es kann schon mal vorkommen, dass man 2-3 Tage keinen Stuhlgang hat. Falls du Schmerzen und richtig Verstopfung hast musst du sehr viel trinken. Frische Trauben und Pflaumen wirken auch abführend. Außerdem solltest du dich viel bewegen. Auf der Toilette kannst du zur Unterstützung deine Füße auf eine Erhöhung stellen z.B. auf den Mülleimer oder einen kleinen Hocker. Dadurch zeigt der Darmausgang gerade nach unten und die Schwerkraft unterstützt den Stuhlgang. Falls du Schmerzen hast solltest du dich so hinlegen, dass es für dich angenehm ist, evtl eine Wärmflasche benutzen und einfach mal ein bisschen abwarten. Falls du bis heute Abend immer noch Schmerzen und keinen Stuhlgang hattest Bitte den Hausarzt aufsuchen
Gute Besserung

healey 29.11.2016, 13:56

Ne, ich nehm nur im Moment was ein, weil der Hausarzt per Ultraschall festgestellt hat das der Stuhl verhärtet ist und ned raus will ! Deswegen hat mir der Doc Lactulose Sirup aus der Apotheke empfohlen !

0
Katsa1 29.11.2016, 14:28

Also hattest du bereits Beschwerden?! Was ich auf jeden Fall empfehlen kann sind Pflaumen. Entweder du holst dir frische Pflaumen oder Dörrpflaumen. Diese solltest du aber vorher einige Stunden einweichen. Danach die Pflaumen essen und das Einweichwasser trinken. Das schmeckt auch warm sehr lecker! Alternativ kannst du das auch mit Trockenfeigen machen. Dazu immer ganz viel Wasser trinken. Außerdem kannst du frische Weintrauben essen. Aber bitte die mit Kernen. Die Haut und die Kerne sind gut für die Verdauung. Wassermelonen sind auch sehr gut für die Verdauung. Die Kerne kannst du auch essen und tragen zur Verbesserung der Situation bei. Allerdings solltest du die Wassermelone auf leeren Magen essen und nicht kombiniert mit anderen Lebensmitteln. Ein Löffel hochwertiges Olivenöl kann auch die Verdauung ankurbeln. Wichtig ist natürlich auf jeden Fall sehr viel trinken und Bewegung ... also der allgemein bekannte Verdauungsspaziergang.

0

Was möchtest Du wissen?