Impulse in der Physik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Über F = m * a und v = a * t kannst Du die beiden Gleichungen ineinander überführen für den Fall, dass die Kraft während der Zeit t den Körper aus der Ruelage heraus beschleunigt.

Ah sooo, danke jetzt hab ich das endlich verstanden :)

0

Die Kraft F ist die zeitliche Änderung eines Impulses p:

F = dp/dt.

Wobei der Impuls p = m * v ist. Setzt man das ein und differenziert das Produkt erhält man:

F = m * dv/dt + dm/dt * v

Der erste Term m * dv/dt ist das gesuchte m * a (Beschleunigung ist die Änderung der Geschwindigkeit). Der zweite Term ist die zeitliche Änderung der Masse. In der Regel ändert sich die Masse nicht und der Term ist Null, aber bei einer Rakete ist es genau dieser Term, der ihr den Schub verleiht.

Was möchtest Du wissen?