Impressum, Pflicht, Verstecken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Guten Tag,

in Deutschland herrscht nach §5 TMG ein Impressumspflicht.

Dabei muss auch kein Gewinnerzielungsabsicht herrschen. Sobald dein Blog oder deine Website für die Öffentliche Maße bestimmt ist, dann fällt es ebenso unter Impressumspflicht.

Was in ein Impressum gehört weißt du denke ich schon.

Es gibt aber die Alternative, die Adresse durch Virtual-Office-Unternehmen zu ersetzen. Das sind professionelle Firmen, die in deinen Namen Post annehmen und aufbewahren. Die Firma benachrichtigt dich sofort bei Posteingang und kannst sie entweder an deine Adresse weiterleiten oder sie einscannen lassen und auf deine Email-Adresse zustellen. Das ist völlig legal und darf aber nicht mit einer Postfach wie bei der Deutschen Post verwechselt werden.

Du hast sicher was von "Briefkasten-Firmen" gehört. So ungefähr kann man sich das ebenso vorstellen. Durch die ganzen schwarzen Schafe wurde das aber stark ins negative Licht gerückt, was unbegründet und auch fatal ist. Aber das ist ein anderes Thema.

Der Dienst wird dir aber monatlich was kosten. Das fängt mit 10 Euro an (clevvermail.com ist ein deutscher Anbieter - hier aber MUSST du Business-Tarif wählen da es sich sonst nicht um eine Ladungsfähige Anschrift handelt) oder einfach mal nach "recherche-inforservice" googeln. Die nächste was mir bekannt wäre, wäre das mittelständige Unternehmen "Amapola CoWorking" für 25 Euro/Monat. Ansässig in Berlin und sehr gute Bewertung. Die bieten aber zusätzlich noch Tagestickets fürs CoWorking (einfach mal nach dem Begriff googeln) an.

Was du aber trotzdem angeben musst:
- Vor- und Nachname
- Telefonnummer
- Fax-Nummer ODER Email-Adresse
- Wird deine Website bzw. Forum kommerziell vertrieben: Deine UmsatzsteuerID

Puh, genug geschrieben xD

Eine Frage hätte ich da noch zusätzlich: MUSS es eine .de-Domain werden? Kann es nicht auch eine .net-Domain sein? Beim einem Forum ist leider das Problem da, dass Abmahnanwälte gerne den Betreiber abmahnen - wenn sie sehen, dass ein User irgendein Bild hochgeladen haben, was Urheberrechtlich geschützt ist. Generell sollte man auch als Deutscher von .de-Domains sich fernhalten. Selbstverständlich keine Sicherheit, aber anders als in anderen Länder ist Deutschland wirklich das einzige Land in Europa, in der explizit gegen Websiten-Betreiber vorgegangen wird und auch dutzende Firmen und Verbraucherzentralen das ausnutzen und das abmahnen von Websiten-Betreiber als ihre primäre Einnahmequelle dient. Und wie gesagt nur in Deutschland. Natürlich ist das keine Sicherheit wenn du KEINE .de-Domain nehmst. Noch sicher wäre eine Ausländische Adresse. Aber das ist wieder ein anderes Thema..

SO - Wenn du noch Fragen hast, dann frag ruhig :) Aber du siehst - eine Alternative ist nicht möglich. Entweder du haust deine private Anschrift raus oder mietest dir eine Ladungsfähige Anschrift und Geschäftsadresse.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kauf mir bald eine .de Domain

Domains kauft man nicht sondern werden lediglich für einen bestimmten Zeitraum gemietet. ;) Aber das nur so nebenbei. 

ich möchte nicht in einem Impressum meine Daten rausgeben... gibt es dort andere möglichkeiten,

So ziemlich jede Website ist Impressums-pflichtig. Gibt da nur ganz wenige Ausnahmen. Daher nicht weiter drauf eingehe. Es ist irrelevant wo letztendlich deine Website oder dein Forum gehostet wird. Ebenso wurscht welchen Provider du hast. Am Impressum nicht vorbei kommst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Domain besteht die Pflicht ein Impressum zu haben, solange der Server und oder die Domain Deutsch ist.

Da kommst du nicht drum herum. Auch Subdomains wie test.test.de sind mit Impressum zu kennzeichnen.

Wer das nicht tut, kann massive Strafen/Kosten usw erhalten. Solche bplaced Subdomains haben meist nur kein Impressum, weil die Leute dort das nicht wissen. Wird sich aber jemand bei bplaced melden, wird die Domain ruckzuck gelöscht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrCreeper2011
26.11.2016, 13:23

das stimmt nicht ganz: wenn test.de bereits ein impressum hat, braucht test.test.de keins, und z.b. bei Jimdo, braucht man keins... sagt der Jimdo Support

0

Hallo, ein Impressum ist Pflicht, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Einzige Möglichkeit die du hast um nicht im Impressum zu stehen: Keine Webseite betreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?