Impressum auf privaten Webseiten

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

"...§ 55 I RStV

Soweit ein Anbieter nicht unter die Bestimmung des § 5 TMG fällt, aber auch keine ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienende Webseite betreibt (dürfte praktisch fast nie der Fall sein, siehe oben), hat er nur anzugeben:

Namen und Anschrift sowie bei juristischen Personen auch Namen und Anschrift des Vertretungsberechtigten..." (kannst du z.B. als Grafik ablegen)

weitere nützliche Hinweise kannst du hier weiterlesen http://www.linksandlaw.info/hinweisezuranbieterkennzeichnung.htm

Hallo,

ein Impressum ist für jeder Webseite die im Internet frei zugänglich ist (also nicht mit einem PW gesichert ist welches nur bestimmte Personen bekommen) absolute Pflicht. Die Art der Webseite, ob privat oder gewerblich, entscheidet über den Umfang des Impressums.

Bei einer Privaten Webseite soll/muss drin stehen: Name, Vorname, Adresse (komplett), direkte Kontaktmöglichkeit (womit nicht die Emailadresse gemeint ist).

Deine Webseite ist aber nur so lange als "privat" anzusehen wie du nicht einmal einen einzigen Link auf der Webseite zu einem kommerziellen Anbieter hast oder Werbung auf der Webseite hast!

MfG

Impressum ist auf allen Websiten plicht egal ob kommerziell oder nicht kommerziell.

ich schätze wenn du E-Mail, Namen und ungefähre Adresse angibst reicht das! Aber nicht sicher

Deine volle Adresse findet man spätestens bei der whois-Abfrage.

Was möchtest Du wissen?