Impressum auf eigener wordpress-Page?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag,

ich schneide etwas an an dem Beitrag von pedde und füge noch einige wichtige Details hinzu.

In der Regel bist du verpflichtet, deinen Bürgerlichen Vor- und Nachnamen, deine vollständige Anschrift, deine Telefonnummer und deine Emailadresse ODER Fax-Adresse (als zweite Kontaktmöglichkeit hast du hier die Wahl) anzugeben.

Dabei ist es irrelevant, ob es sich hierbei um einen kommerziellen Website mit Gewinnerzielungsabsicht handelt oder nicht. Ersteres wird mit einer Ordentlichen Strafe bestraft, zweiteres kannst du gleichstellen wie mit einer Buße. Da wir aber darüber sprechen, dass du deine Seite kommerziell und mit Gewinnerzielungsabsicht handelt (Irrelevant ob es sich um Spenden, Affiliate-Links oder sonstiges handelt, auch wenn es "nur um Serverkosten zu decken" -geht).

Du hast aber zwei Möglichkeiten, die ich dir hier aufzähle. Möglichkeit 1 geht es darum, dass deine Adresse geschützt bleibt. Möglichkeit 2 wäre, dass du das ganze unter einem Pseudonym veröffentlichen kannst.

Möglichkeit 1 - Privatadresse und Geschäftliche Adresse

Es gibt Büro- und Dienstleister wie clevvermail.com, die sich darauf spezialisiert haben, dass sie für dich Geschäftsadressen zur Verfügung stellen. Das heißt, diese Adressen kannst du für dein Impressum nutzen und deine Privatadresse ist somit geschützt. Der Haken: Du musst beim Clevvermail.com eine Business-Adresse auswählen, sowie die Kopie deiner Gewerbeanmeldung und Reisepass hochladen. Keine Sorge. Ich habe bewusst Clevvermail.com genommen, weil es sich hierbei um einen Deutschen Anbieter handelt und Datenschutz sehr streng genommen wird.

Sofern du also die Business-Tarif auswählst, handelt es sich hierbei um eine Ladungsfähige Anschrift nach §5 TMG. Die Kosten jeweils belaufen sich auf zwischen 10 und 30 Euro, je nach Standort. Möchtest du eine Lukrativeren Standort haben, wie etwa eine Vorzeige-Straße in Berlin, wird dir das am Ende mehr als 100 Euro kosten. Ich rede dabei hier von Monatlichen Kosten.

Möglichkeit 2 - Pseudonym verwenden

Das Leipziger (ebenfalls deutsch) ideekarree.de bietet einen Pseudonymservice für einige Euros im Jahr. Nach einer kurzen Recherche bieten Sie ebenfalls eine Postweiterleitungsservice, die völlig legal für das Impressum verwendet werden können.

Dieser Service aus Leipzig richten sich speziell nur an Autoren, die anonym sein möchten.

Der Haken sind hierbei natürlich die Kosten. Pro eingegangener Post kostet die Weiterleitung 5 Euro pro Post (Stand: 2013), wobei das Einscannen und per Email weiterleitung für bis zu 20 Briefe kostenlos ist. Ein weiterer Haken ist natürlich, dass hinter den Bücher dann die Leipziger-Firma steht. Ich empfehle dir, eine Email dort zu senden.

Falls du noch Fragen hast, dann beantworte ich sie dir gerne.

Quelle:
Zu Möglichkeit 1: Eigene Erfahrung
Zu Möglichkeit 2: http://www.selfpublisherbibel.de/autoren-tipp-zwei-neue-pseudonym-dienste-helfen-beim-impressum/

Da wordpress.com kostenlos ist und sich mit Ads finanziert und du ein Buch veröffentlichst (redaktioneller/journalistischer Beitrag mit Gewinnabsicht) brauchst du ein Impressum.

Schau die einfach bei eRecht24 um und besorg dir dort das richtige Impressum. Ist sogar umsonst.

Danke für die schnelle Antwort. Ich hätte mit dieser Seite (dem Buch) aber keinerlei Gewinnabsicht. Aber wie Du sagtest, das würde trotzdem gelten, weil wordpress kostenlos ist, richtig?

0
@vanillito

In deinem Fall sollte ein Impressum rein.
Wie gesagt, da kannst du dir schnell und bequem eins holen.

Das dich die Wettbewerbszentrale abmahnt ist zwar so gut wie ausgeschlossen, man sollte aber sein Glück nicht unnötig strapazieren ;).

Wenn du jetzt nur ein Online-Tagebuch über eine Auslandsreise (mit eigenen Bilder und Texten machst, dass z.B. für die Familie bestimmt ist) dann wäre das Impressum nicht nötig, dennoch hol dir in deinem Fall eben rasch ein. Ist ja schnell gemacht mit einem Link und einem kopierten Mustertext.

0
@pedde

Muss in dieses Impressum denn auch mein bürgerlicher Name und mein Adresse? Oder reicht mein Pseudonym mit E-Mail Adresse?

0

Was möchtest Du wissen?