Imprägnierten Holzbalken abschleifen und streichen, wie muss das gemacht werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir wissen jetzt nicht, was das für ein "Balken" ist und wo der sich befindet.

Wenn der Balken "weggestrichen" werden soll und darf (was sehr schade wäre), dann sieh dir den mal an, was er für eine Oberfläche hat. Wenn er gehobelt wurde, dann grundiere, lass trocknen oder bei öliger Grundierung aushärten, und schleif dann die trockene Fläche vor den beiden Deckanstrichen. Falls deine Dachdecker Holz aus dem Sägewerk eingebaut haben, dann mußt du die Oberfläche möglichst maschinell hobeln oder schleifen. Über Kopf führt das aber nicht immer zu guten Ergebnissen.

Wenn du das Holz sichtbar erhalten willst, dann siehe vorherige Oberflächenbehandlung, allerdings würde ich dann nach öliger Grundierung weiter mit Öl arbeiten.

Weit besser sehen natürlich immer noch geprüfte Leimholzträger als Pfetten aus. Die haben zudem unterm Dach mit einer ordentlichen Beschichtung einen viel höheren Feuerwiderstand als Stahl.

Falls Du einen solchen "Balken" mit Brandschutzbeschichtung im Schlafzimmer hast, dann darfst Du den natürlich weder abschleifen noch irgendwie übermalen oder tapezieren.

Farbe rauf und gut. Denk aber daran das Holz arbeitet und die Farbe kann wieder reißen. Kannst es auch lasieren.

Was möchtest Du wissen?