Impfungen für Chinareise?

4 Antworten

Hallo

Kann mich Rubzahl nur anschließen.

Ich bin seit August in China und bleibe auch noch ein paar Monate . Bin aber durchgeimpft .

Meine Frau ist zur Zeit auch hier für 2 Wochen und für sie hat unser Hausarzt keine extra Impfungen vorgenommen .

Denke dein Arzt weiß es genauer . Solltest du gegen Hepatitis geimpft werden , must du das selbst bezahlen . Kostet ca. 70 € .

LG

casybeny

Impfungen sind für eine solche Reise eher nicht zu empfehlen. Das Risiko, sich eine ernste Infektionskrankheit zuzuziehen, ist denkbar gering.

Japanische Enzephalitis ist nur im ländlichen Raum ein Thema, da die Mücken, die diese Krankheit übertragen, die Gesellschaft von Schweinen suchen.

Hey vitus64

Eine sehr leichsinnige Einstellung, die für manche Länder ein Einreiseverbot nach sich ziehen kann. (China ist z.B. bei Gefahr von Gelbfieber sehr vorsichtig, kommst du aus einer Risiko-Region darfst du ungeimpft nicht einreisen). 

Hey isicath20

Hier findest du alle nötigen Informationen. Es kommt halt auch darauf an wo du dich aufhalten wirst. 

 https://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/ChinaSicherheit.html

1

"... kommst du aus einer Risiko-Region darfst du ungeimpft nicht einreisen)."

Ja, aber nur dann und um Gelbfieber nicht einzuschleppen. In China kommt Gelbfieber nicht vor, weshalb man sich dort nicht anstecken kann. Daher ist eine Impfung bei Einreise aus Europa weder nötig, noch empfehlenswert.

Und genau um diesen Fall ging es.

0

Hallo isicath20,

 für China sind keine Impfungen vorgeschrieben. Einfach die Standardsachen überprüfen und vervollständigen, wie gegen Tetanus, Diphterie, Kinderlähmung, Keuchhusten, … .

Es gibt Empfehlungen vom Auswärtigen Amt und der eine oder andere Arzt empfiehlt, etwas gegen die 'Japanische Encephalitis' zu unternehmen. Letztere kann sinnvoll sein: ab vierwöchigen Aufenthalten in ländlichen Gebieten während der Hauptübertragungszeit oder bei sehr einfachen Wohnverhältnissen. Dazu zählen auch Camping, Trekking oder das Arbeiten in landwirtschaftlichen Betrieben.

Hier findest du ein Infoblatt des Instituts für Tropenmedizin in Berlin:

http://panda.kulturarche.de/chinareise-impfungen/

Gute Reise!

 

Budget-Reise China: Shanghai / Peking oder Hong Kong - welche Tipps habt ihr?

Hallo zusammen,

Ich habe eine Idee für eine Reise, vielleicht kann mir ja jemand ein paar Tipps geben. Ich bin was das Reisen angeht zugegebenermaßen etwas verwöhnt, weil ich bisher nur Visa-frei gereist bin.

Ich habe jetzt schon so oft Bilder und Videos aus Shanghai und Peking gesehen und hätte ehrlich gesagt mal total Lust darauf mir ein oder zwei Städte anzusehen. Da ich ab Ende September mit meinem Master-Studium fertig bin, hätte ich also etwas Zeit, um zu reisen, Neben üblichen Sehenswürdigkeiten und der Stadt hatte ich auch auf ein oder zwei Fake-Shirt-Schnäppchen gehofft *LOL*

Ein bisschen habe ich mich schon mal erkundigt im Internet. Mit Flug und Hotel wäre beispielsweise 1 Woche nach Shanghai nicht teurer als wenn ich z.B. eine Woche in Athen verbringe. Nur mal so grob als Vergleich.

Allerdings bin ich etwas auf den A. gefallen, als ich gesehen habe, was mich das Visum kosten würde. Über 120€ finde ich schon etwas happig. Vor allem, ich bin Student, habe es jetzt nicht ganz so dicke. 

Deshalb hier meine Frage:

Mein Budget für die Reisekosten (Hotel & Flug) wären so 800€-1000€, ohne Verpflegung & Shopping. Meint ihr, das reicht? Wie lange sollte ich für eine Stadt einplanen? Und welches Budget sollte ich ansetzen? Nach Hongkong könnte ich mir beispielsweise auch gut vorstellen zu fliegen und hätte da auch keine Visa-Kosten, da Einreise Visa-frei. Sollte ich das mit Shanghai / Peking lieber auf finanziell bessere Zeiten verschieben?

Vielleicht sind hier ja einige asienerfahrene Reisefreunde, die mir da etwas helfen können meine Idee einzuordnen und mir Tipps zu geben.

Im voraus vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?