Impfung trotz Coronaleugner Mutter?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht hat sich das Problem ja inzwischen erledigt.

Mit dem Argument, dass Deine Corona leugnende Mutter Dich infizieren könnte, kannst Du vielleicht Deine Impfung durchsetzen, schlimmstenfalls mit Hilfe des Jugendamtes.

Hoffentlich kannst du dich nicht durchsetzen.

Keiner weiß, wie die Coronaimpfung im Körper weiter wirkt. Und vor allem bei Kindern und Jugendlichen.

Wer dir sagt, da passiert nichts, lügt dich an. Denn es kann keiner wissen, da die Impfung gerade mal 1/2 Jahr auf dem Markt ist.

Lass dir nichts in deinen Körper spritzen, was nicht ausreichend erprobt ist. Es kommen auch immer mehr Nebenwirkungen ans Tageslicht, die heruntergespielt werden. Warum wohl?

Leider erst ab 16.

Hat sie das alleinige Sorgerecht? Kann Dein Vater Dir vielleicht helfen?

Nope die wohnen zusammen. Vielleicht wird es ja noch ein Jahr dauern bis jeder es kriegt? Sie fangen ja soweit ich weiß nicht sofort mit den Kindern an, aber selbst da würde ich erst 15 sein.

0
@LuciasFragen

Und Dein Vater ist genau so drauf? Vielleicht kannst Du ihn eher überzeugen?
Ja, vor Sommer oder Herbst wird das voraussichtlich eh nichts, aber es schadet nichts, Dich jetzt schon zu informieren.

0
@germanils

Er ist genauso drauf, leider. Meine Geschwister auch. Ich bin die einzige mit einem funktionierenden Gehirn im der Familie.

1
@germanils

Meine Meinung denen sagen würde auch nichts bringen da der Haushalt sehr streng bei uns ist und ich denen eigentlich nicht widersprechen darf.

0
@LuciasFragen

Die haben auch ihr Gehirn xD ^^ )

nun, Sie denken wahrscheinlich genau dasselbe wie du über sie. Denke du findest ne Lösung,

0

Hallo Lucia,

mit 14 Jahren hast Du in Deutschland das Recht über eine Impfung selbst zu entscheiden.

Alles Gute Dir... und bleib gesund.

Gruß, RayAnderson  😏

Ich glaube, das geht auch bei Minderjährigen nach Reife. Frag einfach mal beim Arzt nach, ob Du Dich impfen lassen kannst.

Was möchtest Du wissen?