Impfung - sinnvoll oder sinnfrei

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Ich bin durchgeimpft. 79%
Ich müsste mal wieder... 20%
Interessiert mich nicht. 0%
Ich bin nicht genügend informiert. 0%

14 Antworten

Ich bin durchgeimpft.

Also für mich ist die Impfung nicht wichtig, aber ich lass mich trotzdem impfen. Für Sicherheit.

Ihr wisst überhaupt nicht was in der Impfstoff drinnen ist, z.b ist  Quecksilber drinnen

Quecksilber ist sehr schädlich für unsere Körper, deswegen war ich mir unsicher das ich mich impfen lassen soll oder nicht. Habs trozdem gemacht, ich weiß das es blöd klingt ist aber so. Impfungen sowie Tetanus, Keuchhusten, Kinderlähmung usw... schützt uns leider  nicht das ist alles eine Lüge, was die Ärzte sagen das das Impfung von Krankheiten schützt ist völlig unnsinig. Ich will hier keinen Angst einjagen ist aber so. Deswegen sollte jeder für sich entscheiden was ihn gut tut.

Ja, deshalb haben wir durch die Pockenimpfungen auch die Pocken ausgerottet, weil sie nicht gegen Krankheiten schützen genau.

0
Ich bin durchgeimpft.

Ich erlebte, wie ungeimpfte Kinder an Diphtheriefolgen starben. Da halfen auch keine Serumspritzen mehr (passive Impfung). Es war ein langer qualvoller Herztod, zwei bis drei Wochen nach der Erkrankung an Diphtherie, und die Eltern waren verzweifelt und schuldbewusst. Es war zu spät!!!

Es gibt wichtige und unwichtige Impfungen. Die wichtigen habe ich alle, auf die unwichtigen verzichte ich liebend gern, auch wenn sie empfohlen werden.

Tolle Antwort! Mach ich genauso!! DH

0

Was möchtest Du wissen?