Impfung gegen Rotaviren für Babys sinnvoll oder nicht?

9 Antworten

Wenn ich hier so die Kommentare lese die so hier stehen kriege ich das wuergen. Warum glaubt ihr das Impfungen erfunden wurden? Und warum Tetanus, Mumps, Röteln und Co so selten geworden sind? Weil früher Impfungen Pflicht waren und die Kinderkrankheiten fast "ausgestorben" sind. Aber wenn mehr so ner Experten wie ihr das vergessen und der Meinung sind das impfen nicht mehr wichtig ist dann werden diese Krankheiten wieder rasant zunehmen und die Sterblichkeitsrate wird explodieren. Den tetanus und co sind und bleiben ernste Krankheiten.

Ich war in jungen Jahren auch gegen Impfungen, klingt ja auch alles sehr logisch und die Pharmalobby ist selbstverständlich böse. Irgendwann habe ich verschiedene Bücher über Viren, Bakterien und Mikroorganismen gelesen, weil mich die Thematik interessierte. Den Wissenschaftlern/Autoren der Bücher konnte man keinen Pharmalobbyismus vorwerfen und alle beschrieben eine Tatsache: Die Viren, die in unseren Breitengraden zu vielen schlimmen Krankheiten geführt haben, können jetzt nicht mehr aktiv werden, weil ihnen durch systematische Impfung der Nährboden entzogen wurde. Wenn jetzt einer auf Impfungen verzichtet und stolz behauptet, er sei auch nicht krank geworden, dann liegt das natürlich an der oben genannten Tatsache. Wenn alle Menschen so dächten, würden in kürzester Zeit die alten Krankheiten wieder durchbrechen.

Es ist durchaus sinnvoll sich Impfen zu lassen acuh vorallem Kinder die das erste mal geimpft werden damit ein Immunsysthem aufgebaut werden kann auch bei Kleinkindern erforderlich rotavieren e.c.t

 - (Gesundheit, Baby, Impfung)

Übernimmt die Krankenkasse "AOK" eine Hepatitis Impfung?

Ich will ein Praktikum im Krankenhaus machen und brauche eine Hepatitis impfung und ich soll gehört haben, dass die Krankenkasse das übernimmt die Zahlung. Weil ich ja noch unter 18 bin

...zur Frage

Rotaviren Impfung selber zahlen

Hallo welche Kasse übernimmt die Rotavirenschutzimpfung bei Neugeborenen. Angeblich übernimmt es nur die IKK und als AOK Kunde kostet es 160€

...zur Frage

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs?

Übernimmt die Krankenkasse die Kosten für eine HPV-Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs?

Meiner Tochter wurde empfohlen, diese Impfung durchzuführen. Allerdings kostet sie auch mehrere Hundert Euro. Könnt ihr mir vielleicht mehr dazu sagen?

...zur Frage

Ist die Versicherten nummer die Krankenkassennummer?

Ich hab ein Problem ich muss einen Personalbogen ausfüllen und dort steht KK-Nr. (Krankenkassennummer) ich weiss jetzt nicht ob ich meine versichertennummer eintragen soll. Oder hat jede Krankenkasse die selbe nummer wenn ja welche hat die AOK ?

...zur Frage

HPV Impfung sinnvoll?

Die Stiko empfiehlt nun auch den Männern eine solche Impfung und die Krankenkasse übernimmt nun auch die Kosten. Allerdings nur bis zum 18. Lebensjahr. Lohnt sich eine solche Impfung noch mit 19 Jahren?

Meine letzten Impfungen liegen genau 10 Jahre zurück. Da ich mein Impfpass verloren habe, weiß ich nicht wogegen ich geimpft bin und wie lange der Schutz noch hält. Wäre es ratsam sich nochmal gegen alles impfen zu lassen?

...zur Frage

Rückbrief mit "Antwort"-Vermerk, was bedeutet das genau?

Ich habe von meiner Krankenkasse einen Fragebogen erhalten. Es liegt kein Rückumschlag bei, aber aber über dem Adressfeld steht sehr klein: Deutsche Post - Antwort

Bedeutet dies, dass ich den Fragebogen ohne Marke in einen Fensterumschlag stecken kann und das Porto von der Krankenkasse übernommen wird? Auf dem Fragebogen findet sich diesbezüglich keinerlei Erklärung.

Wenn es sich wirklich um eine portofreie Rücksendung handelt, denk ich, dass viele Leute das nicht raffen und nochmal eine Marke draufkleben. Gewinner ist dann die Post , weil sie doppelt abkassiert - oder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?