Impfung beim Hund - Kosten

5 Antworten

Lt. Impfstoffhersteller Nobivac sind 3 Modelle möglich.

  1. Grundimmunisierung 4 Wochen, dann 8 Wochen und nochmal mit 12 Wochen - danach alle 3 Jahre.
  2. Grundimmunisierung mit 8 Wochen und dann nochmal mit 12 Wochen - danach alle 3 Jahre.
  3. Impfplan - ein mal mit 12 Wochen und dann alle 3 Jahre.

Wenn du also die erste Grundimmunisierung wählst hast du 3 mal TA Besuch incl. deren Kosten von rund 50 bis 80 Euro - jedes mal muß auch die Gesundheit des Hundes untersucht werden.

Variante 2 - hast du 2 TA Besuche und Variante 3 hast du nur einen Besuch beim TA aber natürlich das Risiko bis dahin - das dein Hund mit Pavo oder Staupe in kontakt kommt und erkrankt.

Nur deshalb wird schon so früh geimpft, da aber der früh gegebene Impfstoff keine gute Immunität aufbaut wird in kurzen Abständen nachgeimpft, damit ein ordentlicher Impftitter entsteht. Viele Welpen haben z.B. in der 4 ten Woche noch genügend Antikörper der Mutter - werden sie jetzt geimpft - kommt kein Impfschutz zustande, da die Antikörper der Mutter den Impfstoff erkennen - somit keine Immunreaktion vom Welpen. Hat der Welpe keine Antikörper der Mutter mehr intus - dann kann eine Immunreaktion schon beim 4 Wochen alten Welpen entstehen.

http://www.agtiere.de/index.php?id=240 hier steht auch nochmal genau, warum, weshalb und was man impfen sollte bzw. was wirklich sinn macht.

Grundimmunisierung: Einmal, nochmal nach einem Monat, dann jährlich. Preis: Je nach TA zwischen 30 und 50€, also die Grundimmunisierung 2x30/50€. Tollwut würde ich dazu impfen. Zwingerhusten und Parvovirose gibt's mit Tollwut als Combiwirkstoff, kostet also vllt 10€ mehr. Empfehlenswert und Tollwut muss nur alle 3 Jahre nachgeimpft werden

Die anderen Impfstoffe halten doch nach der Grundimmunisierung auch mindestens 3 Jahre, warum denn dann järhlich nachimpfen? Gibt sogar welche, die 7 Jahre halten.

1
@Certainty

Laut Hersteller sollten sie nach einem Jahr nachgeimpft werden, Tollwut hält 3 Jahre. Ob man impft und wie oft man impft entschiedet weiter jeder selbst

0
@MissDeathMetal

Naja aber es gibt ja auch Impfstoffe, bei denen 3, 5 oder sogar 7 Jahre angegeben sind.

Ich denke die sind zu bevorzugen, da jede Impfung eine Belastung für den Organismus darstellen.

2

Tollwut ist in der Regel immer ein Alleinimpfstoff. Jährliches Impfen von SHP ist quatsch und bringt nur dem Tierarzt Geld und Kunden. Selbst die Impfstoffhersteller empfehlen alle 3 Jahre zu Impfen.

Zwingerhusten und Leptospriose zu impfen ist relativ sinnlos.

1

Was möchtest Du wissen?