Impfung Angst?

6 Antworten

Leichte Reaktionen sind lediglich ein Zeichen dafür, dass das Immumsystem reagiert und insofern völlig normal und ein gutes Zeichen. Es gibt einen Unterschied zwischen Impfreaktionen und tatsächlichen Nebenwirkungen. Schmerzen an der Einstichstelle, ein moderater Anstieg der Körpertemperatur, leichte Kopfschmerzen und Abgeschlgenheit sind normal und sollten nach 2 bis 3 Tagen wieder abgeklungen sein, falls nicht, sollte man einen Arzt kontaktieren. Bei Zweifeln, ebenfalls Kontaktaufnahme zum Hausarzt.

Mfg

Natürlich nicht. Impfreaktionen, beispielsweise Abgeschlagenheit, leichtes Fieber, Gliederschmerzen und Co. sind normal und harmlos. Sie vergehen im Regelfall in 24 bis 48 Stunden und von selbst. In der Zeit sollte man sich einfach etwas schonen.

Ich würde jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, wenn es deiner Mutter nicht gut geht sollte sie zum Arzt, Nebenwirkungen gibt es immer die kann man nicht läugnen, aber niemand kann dir nun sagen was mit deiner Mutter los ist auf die Ferne.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein. Symptome wie bei einer leichten Erkältung sind völlig normal. Ich selber habe nur den Oberarm etwas gespürt. Viele sind einfach nur etwas müde und ruhen sich daher 1-2 Tage aus.

Übertreibt doch nicht immer gleich so!

Nein, wahrscheinlich nicht.

Was möchtest Du wissen?